Zum geplanten Neubau des Rottweiler Landratsamt hat uns ein Leserbrief erreicht. Darin fordern die Unterzeichner ein "Landratsamt for future". Sie schreiben:

"Bald hat Rottweil nicht nur seine Golden Gate-Neckarbrücke, sondern auch ein neues Landratsamt, das zukunftsweisende Geschichte schreiben und Hausbesitzern, Kommunen und Architekten zeigen könnte, wie man energieeffizient, nachhaltig und zukunftsverträglich baut. Der Landkreis hat bisher durch sein Energiemanagement gezeigt, dass er Klimaschutz ernst nimmt und dieses Ziel bei seinen Liegenschaften vorbildhaft umsetzt. Der geplante Neubau des Landratsamtes bietet die einmalige Möglichkeit, dieses nachhaltige und energieeffiziente Handeln und Wirtschaften deutlich auszubauen. In der nächsten Kreistagssitzung werden für den Architektenwettbewerb wichtige „Holzpflöcke“ für die Zukunft gesetzt. 

Die Wahl des Baumaterials spielt hier eine wichtige Rolle. Bauen mit Holz ist wegen seiner guten Ökobilanz wegweisend. Holz bindet das klimaschädliche Kohlendioxid. Es ist ein nachwachsender und ressourcenschonender Rohstoff. Es dämmt gut und ermöglicht durch sein besonderes Raumklima eine  hohe Lebens- und Arbeitsqualität. Es ist ideal zur Vorfertigung und verkürzt damit die Bauzeit. Das gilt auch für mehrgeschossige Gebäude, wie den geplanten fünfstöckigen Riegelbau beim Landratsamt. Die Landesregierung sieht im modernen Holzbau ein großes Potential im Blick auf eine nachhaltige Bauweise und setzt sich deshalb in starkem Maße dafür ein, dass Baumaßnahmen in Holz- oder Holzhybridbauweise umgesetzt werden. (siehe „Holzbauoffensive des Landes Baden-Württemberg“).

Wir sieben Umweltverbände wünschen uns deshalb vom Kreistag, dass er beim Architektenwettbewerb für das neue Rottweiler Landratsamt einen zukunftsweisenden Entwurf in moderner Holzbauweise ausarbeiten lässt: Landratsamt for future."

Angela Geßler, Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Bedrohung e.V.

Bernd Franz, NABU Rottweil und Umgebung

Jutta Steffens, Lokale Agenda 21 Rottweil, AK Umwelt

- Anzeige -

Thomas Lippert, BUND Ortsgruppe Rottweil e.V.

Andrea Busch, Lokale Agenda 21 Rottweil, AK Klimaschutz 

Henning Theobald, LNV-Arbeitskreis Rottweil (Landesnaturschutzverband) 

Ulrike v. Kutzleben-Hausen, BUND- Regionalverband s-b-h

 

 

 

-->