Lauterbach: Streit vor Laden – Führerschein weg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Samstag, gegen 14.30 Uhr ist es vor einem Einkaufsladen auf der Pfarrer-Sieger-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern im Alter von 43, 40 und 36 Jahren gekommen. Dabei wurde der Jüngere von den beiden älteren Männern festgehalten und ihm von diesen in den Bauch geschlagen.

Lauterbach. Nachdem der 36-Jährige den Laden nach einem Einkauf verlassen hatte, kam es vor dem Geschäft zu dem Vorfall. Noch vor dem Eintreffen der Streife fuhr der 43-Jährige mit einem VW Touran davon. Zeugen informierten die Polizisten darüber, dass dieser zuvor Alkohol getrunken habe.

Noch während der Aufnahme des Sachverhaltes kehrte der Mann jedoch mit einem Fahrrad zum Einkaufsladen zurück. Hierbei stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rottweil musste der 43-Jährige eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Das Polizeirevier Schramberg ermittelt nunmehr gegen ihn wegen des Fahrens unter Alkoholeinwirkung und einer gefährlichen Körperverletzung. Auch gegen den 40 Jahre alten Mann leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen des Körperverletzungsdeliktes ein. Die genauen Hintergründe für die Körperverletzung ist Bestandteil der aktuellen Ermittlungen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Polizeibericht (pz)
... kennzeichnet Texte, die so direkt aus der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des für den Landkreis Rottweil zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz kommen oder von der Pressestelle einer anderen Polizeibehörde.