Schiltach: Gefährliches Überholmanöver im Tunnel trotz Gegenverkehr

Polizei sucht Zeugen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am frühen Samstagabend ist es auf der Bundesstraße 462 im Tunnel zwischen Schiltach und Schramberg zu einem gefährlichen Überholmanöver gekommen, bei dem mehrere Personen gefährdet worden sind.

Ein 32-Jähriger war mit seiner Familie kurz nach 19 Uhr mit seinem Wagen auf der B 462 von Schiltach in Richtung Schramberg unterwegs. Im Tunnel kam dem 32-jährigen Mann ein unbekannter Autofahrer trotz bestehendem Überholverbots auf seiner Fahrspur entgegen, der ein vor ihm fahrendes Auto überholte.

Der Geschädigte musste eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Unbekannten zu verhindern. Anschließend setzte der unbekannte Überholer seine Fahrt in Richtung Schiltach fort. Weder zum Fahrzeug noch zum Fahrer liegen der Polizei aktuell nähere Erkenntnisse vor.

Die Polizei in Schramberg hat die Ermittlungen zu einer Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen und bittet Personen, insbesondere den überholten Autofahrer, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07422 2701-0 zu melden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Polizeibericht (pz)
... kennzeichnet Texte, die so direkt aus der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des für den Landkreis Rottweil zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz kommen oder von der Pressestelle einer anderen Polizeibehörde.