Deutschlands beste Schülerfirma heißt „rottweil.life“ (NRWZ.de+)

Die Jungunternehmer von „rottweil.life“, Schüler des Rottweiler Leibniz-Gymnasiums, haben den ersten digitalen JUNIOR Bundeswettbewerb 2020 gewonnen. Das gab das Bundes-Wirtschaftsministerium am frühen Abend bekannt.

16 Landessieger haben ihre Geschäftsideen in einem Video-Call der Jury präsentiert, daneben sendeten sie vorab eine Video-Präsentation, einen Werbeflyer und ihren Geschäftsbericht ein. Welches Unternehmen am Ende jubeln durfte, entschied die Jury aus Wirtschaftsexperten unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Die Reaktion der Rottweiler: „Wir sind einfach nur baff.“

Zwischen 10 und 12 Uhr hätten am heutigen Dienstag Interviews mit hochkarätigen Geschäftsleuten angestanden, etwa mit dem Geschäftsführer des 1. FC Köln. Am Nachmittag ist dann der Sieger des Bundeswettbewerbs gekürt worden. „Rottweil.life“ gewann. „Uns fehlen gerade wirklich die Worte und wollen uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns das ermöglicht haben“, reagieren die jungen Rottweiler Schüler darauf.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im Mai gewann die Rottweiler Schülerfirma bereits den Landeswettbewerb. In einer Videobotschaft lobte die Jury aus Bildungs- und Wirtschaftsvertretern damals besonders das durchdachte Marketing und die überzeugenden Geschäftsberichte. Anschließend waren die Jungunternehmer für Baden-Württemberg beim diesjährigen JUNIOR Bundeswettbewerb dabei und haben die Chance, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden, direkt genutzt.

rottweil.life vom Leibniz-Gymnasium Rottweil gewann die Wettbewerbe mit einer App, die Touristen auf eine Zeitreise in Rottweil schickt. Nach dem Gewinn des Titels „Bestes JUNIOR Unternehmen 2020“ winkt nun die Teilnahme an der Europameisterschaft der Schülerfirmen.

Die Idee der LG-Schüler ist es, eine App für die Touristen und Bewohner Rottweils zu entwickeln. „Mit unserer App erhalten Sie die einzigartige Möglichkeit, die Geschichte rund um Rottweil zu erforschen und kennenzulernen“, beschreiben sie ihr Projekt. Des Weiteren können Nutzer sich mit einem besonderen Rabattsystem Vergünstigungen in kooperierenden Rottweiler Läden ergattern. Und sie erfahren mithilfe der App mehr über die schönsten Geschichten und Orte der ältesten Stadt Baden-Württembergs.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten sich die Schülerfirmen schon auf Landesebene nicht persönlich auf dem Landeswettbewerb kennenlernen. JUNIOR entschied sich dafür, den Wettbewerb digital durchzuführen, sodass die Schüler auch in dieser außergewöhnlichen Zeit ihre Erfolge präsentieren und feiern können. Die Jugendlichen sollten dadurch wertvolle Erfahrungen in digitaler Medienkompetenz, im Teamwork aus dem Homeoffice und in spontan gefragter Flexibilität gewinnen.

Ausgezeichnet wird die jeweils Schülerfirma mit dem stimmigsten Gesamtkonzept. Dazu zählen auch der Entwicklungsprozess der Schüler, ihr Umgang mit Herausforderungen im Team und die Fähigkeit potenzielle Kunden und Investoren zu begeistern.