Drei junge Störche recken die Hälse

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Rottweil. Drei junge Störche sind derzeit im Nest auf dem Turm der Auferstehung-Christi-Kirche in Rottweil. Da der Nestrand von den Störchen etwas höher angelegt wurde, sitzen die Jungen tiefer und man sieht sie, nur wenn sie ihre Hälse recken. 

Storchenvater ist der Storch A1K41, der erstmals im Jahr 2019 das Nest auf den Turm der Auferstehung-Christi Kirche gebaut hat. Auch in den Jahren 2020 und 2021 war er der Storchenvater, allerdings mit wechselnden Weibchen. Störche sind treu, aber nicht dem Weibchen, sondern dem Nest. Er wurde am 26. Juni 2017 als Nestling in Alberweiler bei Biberach/Riss von Rainer Deschle beringt. Bei der Störchin konnte bislang noch kein Ring abgelesen werden. 

Fotos: Berthold Hildebrand

Bei der Nestwache lösen sich Storch und Störchin nach jeweils mehreren Stunden ab. Während der Zeit auf dem Nest sind sie damit beschäftigt, das Nest zu reparieren, Unrat und Kot aus dem Nest zu schleudern, Futter zu zerkleinern, die Jungen zu füttern und Angriffe von Rabenkrähen abzuwehren. Bei dem schlechten Wetter der letzten Wochen nahm auch die Gefiederpflege einen Großteil der Zeit in Anspruch.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Überwiegend bewölkt
7.4 ° C
8.9 °
6.3 °
63 %
2.5kmh
69 %
So
6 °
Mo
7 °
Di
4 °
Mi
5 °
Do
7 °