Familie und „Waldschenke“ gehen vor: Schömberger Gastronom Marco Koch verlässt „Villa Duttenhofer“

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Schömberger Gastronom Marco Koch ist nicht mehr Geschäftsführer der Villa Duttenhofer in Rottweil. Die Gründe für seinen Rückzug sind aber weniger spektakulär als die Vermutungen, die einige Medien in den vergangenen Wochen verbreitet hatten.

(Schömberg/Rottweil). Marco Koch, der zudem Geschäftsführer der „Waldschenke“ am Stausee ist, müsse seine Anteile an der Koch Gastro GmbH zurückgeben und ausscheiden, da es zu Unstimmigkeiten mit den anderen Anteilseignern gekommen sei, wurde kolportiert. Behauptet wurde auch, dass die altehrwürdige Villa Duttenhofer Ende des Jahres ihre Tore schließen muss.

„Alles Quatsch“, sagen Stefan und Andreas Koch, die zusammen mit Marco Koch hinter der Koch Gastro GmbH stehen, die das Rottweiler Restaurant betreibt. Marco Koch war bis vor kurzem Geschäftsführer der Gesellschaft und damit auch Geschäftsführer der „Villa“. Er ist nun auf eigenem Wunsch ausgestiegen.

Glücklicher Vater

Und zwar nicht, weil man sich verkracht hat. „Ich bin im Dezember 2022 Vater geworden“, erzählt Marco Koch im Gespräch mit dem ZOLLERN-ALB-KURIER. Neben den Aufgaben, die als Familienvater auf einen zukommen, noch zwei Restaurants zu leiten, sei einfach zu viel. Er habe sich deshalb umorientieren müssen. In Zukunft werde er sich auf seine Familie konzentrieren – und auf die „Waldschenke“. „Das war so geplant“, sagt der Schömberger Gastronom, und das habe er auch früh schon so kommuniziert.

Sein Mitgesellschafter habe die Entscheidung nicht leichtfertig getroffen, weiß Andreas Koch von der Villa-Betreiberin Koch Gastro GmbH. Marco Koch habe schon frühzeitig darauf hingewiesen, dass er als Geschäftsführer des Restaurants aufhören wolle, erklärt Mitgesellschafter Stefan Koch. Und er stellt klar: „Wir sind im Guten auseinander gegangen.“ Es sei dann auch ein nahtloser und reibungsloser Übergang gewesen, Marco Koch habe aus eigenem Antrieb und Interesse gehandelt.

Florian Stahl ist Nachfolger

Marco Kochs Nachfolger als Geschäftsführer ist der bisherige Restaurantleiter Florian Stahl. Die Villa Duttenhofer werde von ihm weiter geführt wie bisher, erklärt Mitgesellschafter Andreas Koch. Er verfolge eine neue Konzeption, die an das Bestehende anknüpfe. So wird beispielsweise darüber nachgedacht, die Öffnungszeiten zu erweitern.

Die Stadt Rottweil als Besitzerin der historischen Immobilie sei im Vorfeld umfassend informiert worden. Der Projektentwickler Activ-Group aus Schemmenhofen hat das Gebäude für 50 Jahre in Erbpacht übernommen und umfassend saniert. Marco Koch habe vor vier Jahren ein Konzept vorgelegt und danach in Zusammenarbeit mit der Koch Gastro GmbH die Geschäftsführung übernommen und das Restaurant betrieben, erläutert Andreas Koch.

Sendereihe bei Kabel 1

Der Start der Villa Duttenhofer im März 2020 verlief unglücklich. Denn das Restaurant wurde kurz vor dem Corona-Lockdown eröffnet – und dann auch gleich wieder geschlossen. Zwischenzeitlich ist die „Villa“ eines der renommiertesten Restaurants in Rottweil mit einem überregional guten Ruf. Marco Kochs Nachfolger Florian Stahl ist kein Unbekannter. Zusammen mit Marco Koch war er das Gesicht der Villa Duttenhofer bei der Sendereihe „Mein Lokal, dein Lokal“, die im vergangenen Jahr bei Kabel 1 lief.

Marco Koch wird sich in Zukunft keineswegs über mangelnde Arbeit beklagen können. Er leitet wie bisher die „Waldschenke“ am Schömberger Stausee. In den vergangenen Monaten wurde dort unter anderem unter seiner Stabführung der Streichelzoo, der zu der großen Anlage gehört, auf Vordermann gebracht.