Feuerwehr rettet Hund

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Die Einsatzabteilung Göllsdorf der Feuerwehr Rottweil wurde bereits am 31. Mai um 23.29 Uhr zur Kleintierrettung alarmiert, wie deren Sprecher André Wendel nun berichtet.

Rottweil – Ein Hund war von einer Mauer in den Weiherbach gestürzt und konnte sich dort auf einen dünnen Grasstreifen retten, so der Rottweiler Feuerwehrsprecher. Bei steigendem Wasserpegel sei der Hund mit einer Hundebox über eine Steckleiter gerettet und an die sicherlich überglückliche Besitzerin übergeben worden. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte in zwei Fahrzeugen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.