Feuerwehr rückt zu XBK Kabel aus

Feuerwehr rückt zu XBK Kabel aus

Die Feuerwehr Rottweil ist am Morgen nach Bühlingen gerufen worden. Brandmelderalarm. Vor Ort „war nichts“ , wie Stadtbrandmeister Frank Müller lakonisch zur NRWZ sagte. Ein Einsatz für die Katz‘ (im Sinne von unnötig), die Feuerwehr wird eine Rechnung stellen, was manchen Firmen gar nicht gefällt.

Die Feuerwehr Rottweil ist nach Angaben Müllers öfter bei dem Unternehmen in Bühlingen. Teure Einsätze, sie kosten jeweils mehrere hundert Euro, wenn eine Nachlässigkeit aus Sicht der Feuerwehr dahinter steckt. Etwas vermeidbares.

In diesem Fall war es laut Müller mutmaßlich eine Maschine, die beim Einschalten Dampf oder Rauch abgesondert habe, der wiederum den Brandmelder auslöste. Also offenbar ein vermeidbarer Einsatz, der eine Rechnung zur Folge haben werde. Wobei es Unternehmen gebe, die sich dagegen wehrten, so Müller, der nicht weiter ins Detail ging.

Müller war rasch nach dem Alarm vor Ort, ein wenig schneller waren noch seine Kameraden aus Bühlingen selbst, die mit einem Löschfahrzeug angerückt waren. Sie kümmerten sich um die Maschine.

Ebenfalls im Einsatz und bereit für einen Ernstfall: das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und die Polizei mit einer Streife. Aus der Kernstadt waren ein weiteres Löschfahrzeug und die Drehleiter angerückt. Alle konnten nach wenigen Minuten abrücken.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 7. Dezember 2018 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/feuerwehr-rueckt-zu-xbk-kabel-aus/217825