Gelber Sack in Rottweil: CDU fordert eine Verlegung des Abfuhrtermins

Gelber Sack in Rottweil: CDU fordert eine Verlegung des Abfuhrtermins

Am vergangenen Wochenende hat es eigentlich ganz gut geklappt. Das Straßenkreuz in der historischen Innenstadt, der Friedrichsplatz, die Obere Haupt- und die weiteren Straßen waren frei von Gelben Säcken – obwohl am Montag wieder Abholtermin gewesen ist. In den Gassen stapelten sich allerdings die Müllsäcke schon am Sonntagmorgen. Was die örtliche CDU zu einer Forderung veranlasst: Der Abfuhrtermin solle verlegt werden. 

Die CDU Rottweil fordert, dass die Abfuhr des gelben Sackes in der Rottweiler Innenstadt vom Montag auf einen anderen Wochentag verlegt wird. Ein entsprechenden Beschluss habe sie gefasst, teilte ihr Sprecher im Rottweiler Gemeinderat, Günter Posselt, am Dienstag mit.

Gerade in den vergangenen Wochen habe man feststellen müssen, dass in der Rottweiler Innenstadt an zahlreichen Häusern die Plastikmüllsäcke bereits am Freitagabend oder am Samstag vor die Tür gestellt würden. “Betroffen sind hier vor allem die Gebäude mit Geschäfts- oder Büronutzung”, schreibt Posselt namens der Stadt-CDU. Dies ist nach deren Einschätzung vor allem darauf zurückzuführen, dass die für die Müllentsorgung zuständigen Personen in den Büro- und Geschäftsgebäuden am Wochenende nicht anwesend sind. “Im Ergebnis lagern die Müllsäcke über das komplette Wochenende vor den Häusern im Freien. Darunter leidet letztlich die Attraktivität der Rottweiler Innenstadt. Außerdem führt die längere Verweildauer der Säcke im Freien bei stürmischem Wetter dazu, dass die Säcke weggeweht werden”, hat Posselt beobachtet.

Im Februar hatten sich schon Stadträte während einer Gemeinderatssitzung beschwert. Hintergrund: Seit Januar werden die Gelben Säcke montags abgeholt. Das führt dazu, dass manche ihren Müll schon samstags rausstellen, einige sogar schon freitags. Sicher ist sicher. Und wenn einer angefangen hat damit, folgen alle anderen nach.

Das Thema ist zwischenzeitlich auch in Berlin angekommen, beim Entsorger Alba. „Wir haben unsere Tourenplanung umgestellt, so dass die Abholung in der Rottweiler Innenstadt montags nicht vor 10 Uhr erfolgt”, heißt es aus der Pressestelle in Berlin. So hätten die Bürger genügend Zeit, am Montagmorgen die gelben Säcke herauszustellen. Die Bürger sollten die Säcke also auch erst am Abfuhrtag herausstellen, nicht vorher. „Wir kommen damit den Wünschen der Bürger entgegen, obwohl der geänderte Tourenverlauf für uns ein erheblicher Aufwand ist. Aber wir möchten verhindern, dass das Stadtbild am Wochenende leidet”, so ein Alba-Sprecher.

Die Rottweiler CDU will, dass keine Säcke mehr am Wochenende das Stadtbild verschandeln. Sie ist der Auffassung, dass dies durch eine einfache Maßnahme zu vermeiden ist: “Der Abfuhrtermin speziell für die Rottweiler Innenstadt muss nur auf einen anderen Wochentag verlegt werden. Diese Verlegung sollte auch für das ausführende Unternehmen problemlos umsetzbar sein”, argumentiert sie.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 12. März 2019 von Peter Arnegger (gg). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/gelber-sack-in-rottweil-cdu-fordert-eine-verlegung-des-abfuhrtermins/224750