- Anzeigen -

Viermal Bestnoten für glatthaar-fertigkeller

(Anzeige). Schramberg-Waldmössingen / Simmern / Weißenfels. (wei) Es ist das 40. Jahr des Bestehens von glatthaar-fertigkeller. Eine Zahl, die eigentlich dazu angetan ist,...

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

(Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...
13.6 C
Rottweil
Donnerstag, 16. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Viermal Bestnoten für glatthaar-fertigkeller

    (Anzeige). Schramberg-Waldmössingen / Simmern / Weißenfels. (wei) Es ist das 40. Jahr des Bestehens von glatthaar-fertigkeller. Eine Zahl, die eigentlich dazu angetan ist,...

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

    (Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Goldmünzendieb bei Rottweiler Sammlerbörse – Polizeieinsatz

    Eine Rottweiler Börse für Briefmarken und Münzen ist am Wochenende von einem Dieb heimgesucht worden. Da er beobachtet und gestellt wurde, machte er keine Beute. Er sorgte aber für den Einsatz mehrerer Polizeistreifen – und konnte unerkannt entkommen. Die Polizei prüft nach NRWZ-Informationen den Zusammenhang mit einer Flucht eines Fahrers eines schwarzen Audi A3.

    25 Münzen im Wert von mehreren tausend Euro. Darauf hatte es ein Unbekannter am Samstag abgesehen. Die wertvollen Stücke waren bei einer Sammlerbörse in der Rottweiler Stadthalle ausgestellt. Der Täter griff sich die Münzen an einem gerade unbeaufsichtigten Verkaufsstand.

    Dabei wurde er allerdings vom Verkäufer eines benachbarten Stands beobachtet. Dieser stellte den Unbekannten im Foyer der Halle. Es gelang dem Verkäufer, dem Dieb die Münzen abzunehmen. Zeugen des Vorfalls riefen die Polizei. So berichtete es Dieter Popp, Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen, am Montagmorgen auf Nachfrage der NRWZ.

    Auf die Polizei warten wollte der Unbekannte dann aber nicht. Er ergriff die Flucht – und setzte dabei laut dem Polizeisprecher und einem Zeugen, der sich bei der NRWZ gemeldet hat, Pfefferspray ein. Ihm gelang es, unerkannt zu entkommen.

    Drei Streifen der Polizei waren offenbar rasch vor Ort und leiteten auch eine Fahndung ein. Dabei ist einer Polizeistreife in der nahe gelegenen Heerstraße ein schwarzer Audi A3 aufgefallen. Als die Beamten sich diesem Fahrzeug näherten, gab der Fahrer Vollgas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung des Wohngebiets Charlottenhöhe. Er konnte von der Streife nicht mehr gestellt werden. Ob der Fahrer des Wagens mit dem Diebstahl in der Stadthalle in Verbindung steht, ist derzeit unklar, wird von der Polizei aber als möglich angenommen.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Bislang gibt es keine Beschreibung vom Münzendieb und keine näheren Informationen zu dem schwarzen Audi. Zeugen der beiden Vorfälle – Münzendiebstahl und Flucht einerseits sowie Flucht des schwarzen Audis andererseits – können sich unter Tel. 0741-477-0 bei der Polizei melden.

    Nach NRWZ-Informationen hat eine Unbeteiligte eine Ladung Pfefferspray abbekommen, mit dem der Dieb sich die Flucht erzwang. Laut Polizeibericht aber gab es keine Verletzten.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -