Graners Aktion: Ihre Larve auf Leinwand, Poster oder Postkarte

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

(Anzeige). Die Fasnet ist eher spät, dieses Jahr. Da bleibt Zeit für gute Ideen. Etwa die: Lassen Sie doch mal statt Ihrer selbst Ihre Fasnachtsmaske von einem Profi-Porträtfotografen ablichten. Oder, wie der Rottweiler sagt: statt Ihres eigenen Grinds Ihre Larve. Im Fotostudio von Ralf Graner in Rottweil geht das.

Ein wertvoller, Jahrzehnte alter Schantle in einem Wäschekorb. Daneben, in einem Weidenkorb, die nicht weniger eindrucksvolle Larve eines Original Rottweiler Biß. Alle verborgen unter ihrem Kopfstück, ganz „hälinga“. Zwei Stücke von vielen, derer sich derzeit Ralf Graner und sein Team annehmen. Die beiden Larven warten darauf, ins rechte Licht gesetzt zu werden. 

Ob auf Leinwand, als Poster, als Postkarte: Jede Größe ist machbar. Graner hat sich nach eigenen Angaben dazu etwa auch mit einer örtlichen Druckerei zusammen getan. 

Fertiges Postkartenset. Diese Motive von Larven des Schnitzers Christian Bühl gibt es auch in größeren Formaten. Foto: gg

Zudem gibt es fix-fertig fotografiert Porträts von Larven aus der Hand von Schnitzer Christian Bühl. Fünf an der Zahl, vom Fransenkleidle über den Federahannes und den Schantle zum G’schell und zum Biß. Mit Ruhe und Liebe zum Detail nicht nur geschnitzt und gefasst, sondern jetzt auch fotografiert.

Ein eigenes kleines Fotostudio hat Graner dafür eingerichtet, mit eigenem Hintergrund und mehreren Lampen, um die Larven leuchtend und plastisch zur Geltung bringen zu können.

Infos: www.ralfgraner.de

 

NRWZ-Redaktion
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de