Heftiger Vorfahrtsunfall in Rottweil

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Montagvormittag kam es zu einem heftigen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Lorenz-Bock-Straße in Rottweil. Eine Person, eine ältere Dame, ist dabei verletzt worden. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.

Fotos. NRWZ Redaktion

Der Unfall passierte an der Kreuzung Lorenz-Bock- und Körnerstraße. Offenbar hatte die Fahrerin des einen beteiligten Wagens dem anderen die Vorfahrt genommen. Beide Fahrzeuge prallten heftig ineinander, wurden seitlich abgewiesen, nahmen noch ein Verkehrsschild mit und blieben dann an einer Seite der Einmündung stehen.

Weil nach dem Unfall aus einem der Autos Qualm aufstieg, ist die Feuerwehr hinzugerufen worden. Stichwort: Kfz-Brand klein. Tatsächlich brannte vor Ort keiner der Wagen. Die Feuerwehr kümmere sich daher um die Sicherung von Betriebsstoffen und der Unfallwagen selbst, die Absicherung der Unfallstelle und den Brandschutz. Unter dem Kommando von Stadtbrandmeister Frank Müller war sie mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften angerückt.

Das Rote Kreuz ging von mehreren Verletzten aus. Zwei Rettungswagen sind zur Einsatzstelle entsandt worden. Eine der am Unfall beteiligten Fahrerinnen kam nach ersten Informationen aber mit einem Schock davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Während der Rettungsarbeiten ist die Lorenz-Bock-Straße teilweise gesperrt worden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter [email protected] beziehungsweise [email protected]