Kaufland Rottweil vorübergehend geräumt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wegen eines Brandmelderalarms ist das Kaufland Rottweil auf der Saline am Montagmorgen schon geräumt worden. Die Feuerwehr rückte an, ebenso die Polizei. Ein Feuer gab es nicht.

Stadtbrandmeister Müller am Einsatzort. Fotos: gg

Der Markt wird demnach regulär öffnen können. Die Personen, die sich wegen des Brandmelderalarms ins Freie begeben mussten, waren zunächst ausschließlich Mitarbeiter. Auch immerhin schon 30 an der Zahl. Vorbildlich, so Stadtbrandmeister Frank Müller vor Ort zur NRWZ, hätten sie alle sich am Sammelpunkt vor dem Gebäude eingefunden.

Der Brandmelder, der nach den Erkenntnissen Müllers grundlos ausgelöst hatte, befindet sich in einer der Boxen für die Warenannahme. Dort sei aber niemand beschäftigt gewesen, habe es auch keine Rauchentwicklung gegeben. Müller tippt daher auf einen technischen Defekt als Auslösegrund.

Ihn bindet das nun allerdings an der Einsatzstelle. Die Alarmanlage lässt sich aktuell nicht mehr zurücksetzen und bleibt bisher weiter aktiv, Müller kann den Ort daher nicht verlassen. Er muss, so seien die Vorgaben, warten, bis ein Techniker des Anlagenherstellers diese zurück gesetzt habe.

Im Einsatz waren vonseiten der Feuerwehr 17 Kräfte inklusive der Drehleiter. Das DRK war bei der niedrigen Einsatzstufe BMA 1 noch nicht angefahren.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.