Freitag, 19. April 2024

Männergruppe Lebensbalance tagt im Kloster Kirchberg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Schon traditionell traf sich die Männergruppe zu einem Besinnungswochenende im Kloster Kirchberg. Im Vordergrund stand der Gedankenaustausch zum Jubiläumsthema … dem Leben Sinn geben mit dem Schriftsteller Wilhelm Schmid am 3. April in Rottweil.

Rottweil. Wie prägt meine Elternbeziehung meine Vaterrolle? Weiteres Gesprächsthema war: Wie finde ich und schaffe ich Energiequellen für ein gelingendes Leben in Familie, Beruf und im Alter? Das Kloster Kirchberg ist für die Männergruppe der ideale Rahmen zur inneren Einkehr und der eigenen Persönlichkeit in vertrauensvoller Atmosphäre auf den Grund zu gehen.

Wie positioniere ich mich in einem Lebensumfeld des digitalen Fortschritts, vor sich ändernden Familienstrukturen, Werteverlust, Individualisierung und Vereinsamung? Wie kann ich in Zeiten der Verunsicherung durch Kriege, Klimawandel, Migration und sozialen Spannungen im seelischen Gleichgewicht bleiben, in Lebensbalance kommen? Fragen, auf die Jeder für sich Antworten finden sollte, die in der Männergruppe gemeinsam beleuchtet werden. Fragen auf die auch der Schriftsteller Wilhelm Schmid im Vortrag am 3. April im Evangelischen Gemeindehaus Rottweil fokussiert ist.

Die Männer des Männergesprächskreises haben alle Vatererfahrungen mit den eigenen Eltern, stehen auch in der Vaterrolle in der eigenen Familie. „ Der Apfel fällt nicht weit vom Baum“, ist eine gebräuchliche Redensart. Stimmt das in Bezug auf die eigene Prägung durch die Erziehung der Eltern, der Vater – Sohn Beziehung? Ist meine Vater – Sohn bzw. Tochterbeziehung geprägt durch das erlebte, vorgelebte von den eigenen Eltern? Bei der gemeinsamen „Nabelschau“ kommen sehr bewegende und nachhaltige Kindheits- und Jugenderfahrungen und auch Erlebnisse aus dem Erwachsenenalter zur Sprache. Die Gruppenteilnehmer bekommen Denkanstöße für die Zukunft, für den eigenen Umgang und die Erziehung der eigenen Kinder.

Wo sind meine Energiefresser? Wie schaffe ich mir ein Umfeld, aus dem Kraftquellen fließen, die ich im Auf und Ab des Lebens abrufen kann? Die Beleuchtung der eigenen Situation in der Gruppe öffnet gegenseitig den Blick für das Befinden und gibt Anregungen sein Leben besser zu verstehen und in die Hand zu nehmen.

Wer sich für die Männergruppe Lebensbalance interessiert kann persönlich Kontakt aufnehmen. Die Kontaktdaten sind:

Schon traditionell traf sich die Männergruppe zu einem Besinnungswochenende im Kloster Kirchberg. Im Vordergrund stand der Gedankenaustausch zum Jubiläumsthema … dem Leben Sinn geben mit dem Schriftsteller Wilhelm Schmid am 4.3.24 in Rottweil. Wie prägt meine Elternbeziehung meine Vaterrolle? Weiteres Gesprächsthema war: Wie finde ich und schaffe ich Energiequellen für ein gelingendes Leben in Familie, Beruf und im Alter? Das Kloster Kirchberg ist für die Männergruppe der ideale Rahmen zur inneren Einkehr und der eigenen Persönlichkeit in vertrauensvoller Atmosphäre auf den Grund zu gehen.

Wie positioniere ich mich in einem Lebensumfeld des digitalen Fortschritts, vor sich ändernden Familienstrukturen, Werteverlust, Individualisierung und Vereinsamung? Wie kann ich in Zeiten der Verunsicherung durch Kriege, Klimawandel, Migration und sozialen Spannungen im seelischen Gleichgewicht bleiben, in Lebensbalance kommen? Fragen, auf die Jeder für sich Antworten finden sollte, die in der Männergruppe gemeinsam beleuchtet werden. Fragen auf die auch der Schriftsteller Wilhelm Schmid im Vortrag am 3.4.24 im Evangelischen Gemeindehaus Rottweil fokussiert ist.

Die Männer des Männergesprächskreises haben alle Vatererfahrungen mit den eigenen Eltern, stehen auch in der Vaterrolle in der eigenen Familie. „ Der Apfel fällt nicht weit vom Baum“, ist eine gebräuchliche Redensart. Stimmt das in Bezug auf die eigene Prägung durch die Erziehung der Eltern, der Vater – Sohn Beziehung? Ist meine Vater – Sohn bzw. Tochterbeziehung geprägt durch das erlebte, vorgelebte von den eigenen Eltern? Bei der gemeinsamen „Nabelschau“ kommen sehr bewegende und nachhaltige Kindheits- und Jugenderfahrungen und auch Erlebnisse aus dem Erwachsenenalter zur Sprache. Die Gruppenteilnehmer bekommen Denkanstöße für die Zukunft, für den eigenen Umgang und die Erziehung der eigenen Kinder.

Wo sind meine Energiefresser? Wie schaffe ich mir ein Umfeld, aus dem Kraftquellen fließen, die ich im Auf und Ab des Lebens abrufen kann? Die Beleuchtung der eigenen Situation in der Gruppe öffnet gegenseitig den Blick für das Befinden und gibt Anregungen sein Leben besser zu verstehen und in die Hand zu nehmen.

Wer sich für die Männergruppe Lebensbalance interessiert kann persönlich Kontakt aufnehmen. Die Kontaktdaten sind: www.Maennergruppe-lebensbalance-rw.de, das KEB Rottweil oder am 3. April bei der Jubiläumsveranstaltung.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.