- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
22.1 C
Rottweil
Montag, 1. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    „Musik ist das, was für mich zählt“

    Newcomer Jens Heinzelmann aus Gößlingen will sich im Popbereich etablieren

    Er brennt für die Musik. Und will in der Pop-Szene Fuß fassen. Deshalb legt sich Jens Heinzelmann aus Gößlingen mächtig ins Zeug. Mitte März erscheint unter dem Titel „Aufbruch“ sein erstes „Extended Play“ – eine CD mit einer Spielzeit zwischen Single und Album. Ein cooles Video mit einem Song daraus ist bereits online.

    Darin erlebt man einen jungen Mann, der mit spürbarer Hingabe davon singt, was ihm wichtig ist, was ihm am Herzen liegt: „Musik ist das, was für mich zählt“, heißt es da immer wieder. Und man nimmt es dem 24-Jährigen ab, dass er da für die Kamera keine Masche abzieht, sondern etwas von sich preisgibt.

    Mit ehrlichen Texten wolle er das Publikum für sich gewinnen, sagt Jens Heinzelmann im Gespräch mit der NRWZ. Deshalb hat er die Texte für seine Songs, die „Lyrics“, wie es im Musikerjargon heißt, auch selbst geschrieben. Die Unterstützung, die es von Edu Swarley, in dessen Rottweiler Studio die EP auch aufgenommen wurde, betraf den Feinschliff einzelner Texte, weniger die Inhalte. Auch das Gesamtkonzept trägt vor allem die Handschrift von Jens Heinzelmann.

    Neben dem online vorab präsentierten Song „Musik“ finden sich auf Heinzelmanns erstem Tonträger vier weitere Stücke. Im Titelsong „Aufbruch“ geht es um die Entschlusskraft, nach langer Planung nun endlich loszulegen, die Ballade „Bei dir sein“ erzählt von einer unerfüllten Sehnsucht und im Song „Wandel“ lässt Jens Heinzelmann durchblicken, dass der Weg zur Musik für ihn viel damit zu tun hat, an sich zu glauben – auch gegen Zweifel und Widerstände.

    Ein Titel sticht heraus: „Summer Vibes“ wirkt weniger biografisch als die anderen Stücke. Der Song kommt als ansteckender Gute-Laune-Sound rüber. Es geht um die schönen Seiten der heißesten Wochen des Jahres, um Geselligkeit, Spaß am Strand – darum, es sich gemeinsam gutgehen zu lassen.

    An dieser Nummer hat auch der Rapper Maleak mitgeschrieben. Hier wird deutlich, dass Heinzelmann verschiedene Register beherrscht. Die meisten Titel wirken anschlussfähig für viele Altersgruppen, haben einen geschmeidigen Sound und würden sich gut im Radio machen. „Summer Vibes“ ist peppiger – und könnte vor allem bei der jüngeren Klientel gut ankommen.

    - Anzeige -

    Als Inspirationsquellen für seinen Stil nennt Jens Heinzelmann den „The Voice of Germany”-Teilnehmer Max Giesinger, der nach längerem Anlauf in der Popwelt sehr präsent ist. Oder den Sänger und Songwriter Wincent Weiss, der eher in der Alterskohorte von Jens Heinzelmann liegt als Giesinger.

    Wie diese beiden fest etablierten Stars setzt Jens Heinzelmann auf deutsche Texte, die häufig Alltagsthemen aufgreifen – Liebe, Lebenssinn, das Dazugehören. Und diese sehr gefühlvoll und auch nachdenklich verhandeln. Nicht auftrumpfend, aber intensiv, ja leidenschaftlich. Sensibler Pop, der so ganz anders daherkommt als das markige Posieren und die Kraftausdrücke, die etwa in der Hip Hop-Szene zur Show dazugehören.

    Wie das beim Publikum ankommt, wird sich unter anderem beim Release-Konzert am 14. März in Balingen zeigen. Und beim Verkauf der EP, der – mitsamt professionellem Merchandising bis hin zu Fan-T-Shirts – zeitgleich anläuft.

    Jens Heinzelmann jedenfalls ist für alles offen. Zwar wird er weiter als KFZ-Mechatroniker arbeiten und beim Musikverein Sigmarswangen als Trompeter spielen sowie bei der dortigen Jugendarbeit mitwirken, dennoch hofft er fest, dass er seine Leidenschaft irgendwann zum Beruf machen kann. Nun will er erst einmal seine EP bekannt machen, Live-Acts an Land ziehen, im Radio präsent werden. Parallel schreibt er schon an weiteren Liedern. Die Energie für den „Aufbruch“, den er besingt, hat der 24-Jährige. Denn er brennt zweifellos für die Musik.

    Info: Die Release Party am 14. März findet ab 20 Uhr im Savo Lounge Club in Balingen statt. Der Song „Musik“ ist abrufbar unter https://youtu.be/bxOyc1ccfYM.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -