Dienstag, 23. April 2024

Auto überschlägt sich nach Vorfahrtsmissachtung und Zusammenstoß

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Rottweil. Bei einem heftigen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bundesstraße 14 bei Rottweil ist am frühen Dienstagabend ein Mensch verletzt worden. Die Unfallursache: Offenbar wollte der Fahrer eines SUVs unachtsam in den fließenden Verkehr auf der B 14 einfädeln. Er kam von einem Parkplatz.

Am Dienstag ist es auf der B14 bei Bühlingen zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und hohem Sachschaden gekommen. Das berichtet die Polizei am darauffolgenden Tag. Zunächst hieß es an der Unfallstelle, zwei Personen seien verletzt worden.

Wie die Polizei nun mitteilt, war ein 81-jähriger BMW-Fahrer mit seinem SUV zunächst auf der B 14/B27 von Bühlingen kommend in Richtung Zimmern unterwegs. Dann bog er auf den dortigen Parkplatz entlang der Strecke ab – offenbar, um zu wenden, was dort ausdrücklich verboten ist. Die Polizei jedenfalls erklärt, der Mann sei mit seinem BMW vom Parkplatz vorschriftswidrig auf die B14 in Richtung Bühlingen aufgefahren.

Dabei soll er eine 25-Jährige mit ihrem Ford übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß. Dieser war so heftig, dass sich der BMW überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Die Fahrerin des Ford wurde leicht verletzt, der Fahrer des BMWs blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr teilweise umgeleitet und die B14 halbseitig gesperrt. Wegen auslaufenden Betriebsstoffen war die Feuerwehr Rottweil vor Ort.

Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Auch hier half die Feuerwehr aus.

Eine Streife der Polizei hat die Ermittlungen am Unfallort zunächst übernommen. Ebenfalls im Einsatz: ein Motorradpolizist der Autobahnpolizei, dieser war der Unfallstelle am nächsten, als die Unfallmeldung einging.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.