- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.9 C
Rottweil
Samstag, 30. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Polizei nimmt flüchtenden Gefangenen in Rottweil fest

    Ein Strafgefangener, der am Morgen bei einem Freigang in Villingen geflüchtet ist, wurde von der Polizei in Rottweil festgenommen. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz auf Nachfrage der NRWZ. Der Mann sitzt jetzt in Stammheim.

    Erfolgreich verlief die am heutigen Donnerstag durch das Polizeipräsidium Konstanz ausgelöste Ringalarmfahndung nach der gegen 11 Uhr erfolgten Flucht eines 30 Jahre alten Strafgefangenen der in Villingen ansässigen Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Rottweil.

    Der Gefangene hatte die sich im Bereich der Villinger Innenstadt befindliche Justizvollzugsanstalts-Außenstelle in Begleitung von zwei Justizvollzugsbeamten zur Wahrnehmung eines Termins in der nahegelegenen Praxis eines Zahnarztes verlassen. Auf dem Weg zu der Zahnarztpraxis gelang ihm trotz angelegter Fesseln die Flucht. Der Kontakt zu dem Flüchtenden verlor sich, nachdem einer der Justizvollzugsbeamten bei der Verfolgung stürzte und sich leicht verletzte.

    Gegen 11.15 Uhr wurde der Polizei der Diebstahl des Pkw eines Handwerkers an einer Baustelle in der Mühlenstraße in Villingen gemeldet. Da die Beschreibung des Fahrzeugdiebes auf den flüchtigen Strafgefangenen zutraf, löste das Polizeipräsidium Konstanz eine Ringalarmfahndung aus.

    Die Ringalarmfahndung führte gegen 11.35 Uhr zur Sichtung des in Villingen gestohlenen Fahrzeugs im Stadtgebiet Rottweil. Im weiteren Verlauf wurde der Strafgefangene durch Polizeibeamte des Polizeireviers Schramberg am östlichen Stadtrand im Bereich des dort fließenden Neckars aufgegriffen und festgenommen.

    Der 30-jährige hatte den noch rollenden Pkw zur Fortsetzung der Flucht zu Fuß verlassen. Der Pkw rollte gegen eine Mauer und erlitt Sachschaden. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden. Der Strafgefangene überstand seine Flucht unverletzt.

    An der Fahndung beteiligt waren Polizeikräfte des Polizeipräsidiums Konstanz aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis, den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen sowie ein Polizeihubschrauber des Polizeipräsidiums Einsatz.

    - Anzeige -

    Die Ermittlungen wurden durch das Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen übernommen. Die Straftaten, die der Strafgefangene im Zusammenhang mit der geschilderten Flucht aus seiner Haft beging, werden bei der Staatsanwaltschaft Konstanz zur Anzeige gebracht. Der Strafgefangene wurde auf Anordnung der Justiz zur Fortsetzung der Haft in die Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim gebracht.

    Unser ursprünglicher Bericht

    Der Mann, ein Insasse der JVA Villingen, war zunächst bei einem Arztbesuch geflüchtet. Er stieß auf seiner Flucht zu Fuß offenbar auf einen unverschlossenen Wagen, bei dem der Schlüssel steckte – und machte sich damit aus dem Staub, so der Polizeisprecher.

    Die Polizei löste eine Ringfahndung aus – und in Rottweil fiel der Fluchtwagen einer Streife auf. In der Au habe der Flüchtende dann schließlich gestellt werden können. Er soll dabei einen Unfgall gebaut haben, gegen eine Hauswand geprallt sein.

    "Bei einer Ringfahndung ist unterwegs, was fahren kann", so der Sprecher zu NRWZ – die Polizei entsandte starke Kräfte zur erneuten Festnahme des Gesuchten. Darunter auch Zivilfahrzeuge der Kriminalpolizei.

    Mittlerweile befinde sich der Mann wieder in Haft. Weswegen er einsitzt, ist unklar.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Neu bei Hafner : New Zealand Auckland Kollektion
    Freitag, 27. März 2020
    Aufrufe: 43
    Preis: € 1,00
    Initiative Hilfsbereitschaft Kreis Rottweil - https://rwhilft.de

    Initiative Hilfsbereitschaft Kreis Rottweil - https://rwhilft.de

    Herzlich Willkommen bei der Initiative Hilfsbereitschaft Kreis Rottweil Die Initiative Hilfsbereitschaft Kreis Rottweil wurde in den Anfängen der Corona Krise…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 163
    Auto Schmid Rottweil

    Auto Schmid Rottweil

    Liebe Kunden, unsere Werkstätten in Rottweil, Vöhringen und Balingen sind weiterhin für Sie da. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 2888

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...

    Biker stürzt auf der B 27

    Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B 27 zwischen Balingen und Rottweil gestürzt. Nach ersten Informationen wurde der Biker nicht schwer...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Polizei verabschiedet Bruno Suschinski

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beim Polizeirevier Schramberg wurde am Freitag Polizeihauptmeister Bruno Suschinski in den Ruhestand verabschiedet. Er war insgesamt 45 Jahre bei...

    Zappenduster

    Teilweise dramatische Umsatzeinbrüche, Kurzarbeit in einem nie da gewesenen Umfang und eine völlig unklare Zukunft: Für die Wirtschaft auch in der Region...

    Corona: Badschnass bleibt zu bis 1. September

    Das Hallenbad „Badschnass“  wird möglicherweise erst zum 1. September seinen Betrieb wieder aufnehmen. Die wegen des Corona-Virus derzeit erforderlichen Hygienemaßnahmen schienen der großen Mehrheit...

    Schwenningen: Mutter dreier Kinder getötet – mutmaßlicher Täter in Haft

    Nach dem Tod einer 39-jährigen Frau am gestrigen Donnerstag in VS-Schwenningen (wir berichteten bereits) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen wegen eines Tötungsdeliktes.
    - Anzeige -