Wettbewerb der Nachwuchsklepfer in Rottweil: Hier sind die Bilder

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil sowie Schuhmachermeister Karl-Heinz Auch und Bettina Auch haben am Samstag in Zusammenarbeit mit der Narrenzunft Rottweil den 23. Klepferwettbewerb veranstaltet. Unser Fotograf Ralf Graner war dabei.

Rottweil. Seit dem Abstauben an Dreikönig wird in Rottweil fleißig das Klepfen geübt. Durch die Gassen und Straßen hallen wieder die Peitschenschläge. Nun konnten sich die Nachwuchsklepfer – aufgeteilt in vier Altersgruppen – an fünf unterschiedlichen Stationen miteinander messen.

Unser Fotograf Ralf Graner war dabei. Hier sind seine schönsten Fotos:

Aufgaben des Wettbewerbes erforderten wieder ein vielseitiges Können: Bei den ersten beiden Stationen, „Feder abschlagen“ und „laut, lauter, am lautesten“, wurden die Treffsicherheit und Lautstärke gemessen. An zwei weiteren Stationen fragten Bettina und Karl-Heinz Auch das Wissen rund um die Goaßl und die Rottweiler Rössle ab. Zum Schluss folgte das „freie Klepfen“, bei der die Jury, bestehend unter anderem aus Original-Rössle-Treibern, die Ausdauer und den Stil bewertete. Im Anschluss prämierte Narrenmeister Christoph Bechtold die Gewinner vor dem Alten Rathaus.

 

 

Pressemitteilung (pm)
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.