Freitag, 19. April 2024

Schwarzes Lamm spendet Rekordsumme von 17.000 Euro

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Im 15. Jahr des weithin bekannten Fasnetsbesens Schwarzes Lamm in Rottweil kann das Team um „Besenwirt“ Rainer Prinzing diesmal die Rekordsumme von 17.000 Euro spenden.

Rottweil. Und das, obwohl die Fasnet für das Schwarze Lamm diesmal teurer war als in den vergangenen Jahren. Aufgrund der offensichtlichen Beliebtheit der Gläser als Souvenir waren von 500 zuletzt noch gelieferten Schorlegläsern am Aschermittwoch gerade mal 40 übrig. Die Spendengelder erhalten unterschiedliche soziale, medizinische und humanitäre Projekte in aller Welt, wobei sich das Team in diesem Jahr ganz besonders für die Wärmestube in Rottweil und zwei Projekte des Bruderhaus Diakonie engagiert hat.

Mit dieser Spende durchbrach das Schwarze Lamm seit seinem Bestehen die Spendensumme von insgesamt 100.000 Euro. Für diese große Unterstützung aller Menschen aus der alten Reichs- und Narrenstadt Rottweil über all die Jahre möchte sich das Schwarze Lamm Team herzlich bedanken. Und noch eine gute Nachricht: Neue Gläser sind bereits geordert, damit kann die nächste Fasnet wieder kommen, s’goht dagege.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.

2 Kommentare

2 Kommentare
Neueste
Älteste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen