„Stadt sagt Landesgartenschau ab“, oder: Der lustige Pahlmann und die fehlenden Bohlen am Bonifaziusweg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Es ist Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr. Eine „Eilmeldung“ trifft ein. „Stadt Rottweil sagt Landesgartenschau 2028 ab“, steht da. Absender ist Bernhard Pahlmann, früherer Stadtrat, OB-Kandidat und Rechtsanwalt in Rottweil. Und immer noch ein lustiger Zeitgenosse – denn natürlich ist an seiner „Eilmeldung“ nichts dran. Dennoch hat er recht mit dem, was er eigentlich anprangert: dass der Stadt ein paar Bohlen fehlen. Was übrigens zu einer nicht ungefährlichen Situation führt.

„Wegen akutem Mangel an man Power im städtischen Betriebshof“, beginnt Pahlmanns Mail, „schafft es die Stadt Rottweil innerhalb von gefühlt zwei Monaten nicht, am Bonifatiusweg fünf noch tragfähige Bohlen einer Brücke auszuwechseln.“ Es sind sogar zweieinhalb Monate. Am 15. Juli schrieb die Stadtverwaltung:

Der Bonifatiusweg zwischen Stadtgraben und Viadukt ist aufgrund einer schadhaften Brücke bis auf Weiteres nicht begehbar. Die Brückenschäden waren bei einer Routinekontrolle aufgefallen. Aus Sicherheitsgründen musste der Weg unverzüglich gesperrt werden. Da Holzträger angefault sind, besteht eine erhebliche Verletzungsgefahr für Passanten. Die Stadt Rottweil versucht, die Brücke rasch zu sanieren und den Weg so schnell wie möglich wieder zugänglich zu machen.

Quelle: www.rottweil.de


Pahlmann nimmt das zum Anlass, einmal beißend zu spotten. Weitab jeder Fasnet, die 2021 vielleicht ohnehin nicht wie gew…

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.5 ° C
8 °
5.6 °
100 %
0.9kmh
100 %
Mo
6 °
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
10 °