Unruhige Nacht für die Feuerwehr Rottweil

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zu einem Schnellrestaurant und zur Helios-Klinik ist in der Nacht bereits die Rottweiler Feuerwehr ausgerückt. In beiden Fällen gab es nichts zu tun für die Retter.

Zunächst erfolgte eine Alarmierung kurz nach 22 Uhr. Ein Fahrzeug würde brennen. Einsatzort: ein Schnellrestaurant auf der Rottweiler Saline. Rauch sei zu sehen, hieß es.

Vor Ort gab es kein Feuer, keinen Rauch. Das mutmaßliche Brandobjekt, an dem die Batterie bereits abgeklemmt gewesen sei, sei noch mit der Wärmebildkamera geprüft worden. Ohne Befund. Die Einsatzkräfte rückten wieder ab.

Einsatz beim Krankenhaus. Fotos: gg

Dann, kurz vor 23 Uhr, der zweite Einsatz. Brandmelderalarm bei der Helios-Klinik. Auch hier rückte ein Löschzug der Rottweiler Feuerwehr samt Drehleiter aus. Zudem die Polizei mit zwei Streifenwagen und das nahe gelegene Rote Kreuz mit einem Rettungswagen. Bereit für den unlängst geprobten Ernstfall.

Die Einsatzleitung hatte, wie auch auf der Saline, Markus Württemberger. „Ich war gerade wieder zuhause, als die zweite Alarmierung kam“, so der Göllsdorfer Feuerwehrmann und stellvertretende Stadtkommandant zur NRWZ.

Auch hier: kein Feuer, kein Rauch. Warum der Brandmelder ausgelöst hat, ist nicht bekannt. 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Peter Arnegger (gg)https://www.nrwz.de
... ist seit gut 25 Jahren Journalist. Mehr über ihn hier.