Wieder Protest gegen Coronamaßnahmen in Rottweil

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wie jeden Montag seit Mitte Dezember 2021 haben sich auch diesen um 18 Uhr wieder einige hundert Menschen zum Protest gegen die Coronamaßnahmen und eine mögliche Maskenpflicht versammelt. Sie zogen erneut durch die Innenstadt.

Fotos: wede

Nach ersten Schätzungen waren es anfangs knapp 400 Menschen, die in Form eines sogenannten “Spaziergangs” ihren Protest ausdrückten. Später werden sich ihnen weitere angeschlossen haben, sodass der gesamte Zug auf geschätzt an die 500 Teilnehmende kam. Eine offizielle Zahl der Polizei liegt nicht vor.

Die Wegstrecke: von der Hochbrücktorstraße über die Hochbrücke, rechts ab zum Stadtgraben, die Hochmaiengasse zur Jugendherberge und zum Gefängnis, schließlich Richtung Friedrichsplatz. Der Abschluss fand wieder vor dem Alten Rathaus statt. Dort löste sich die Versammlung auf.

Allein an der Zahl der Teilnehmenden gemessen, lässt der montägliche Protest nach. Vor einer Woche zählte die Polizei etwa 560 Menschen. Eine angemeldete Mahnwache am Freitag und Samstag zog jeweils eine mittlere zweistellige Zahl Teilnehmende an.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

3 Kommentare

3 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Schagalter
1 Jahr her

Wie mir aus streng vertraulicher Quelle berichtet wurde, darf man bei den Spaziergängern nur mitmachen, wenn man einen IQ unter 80 vorweisen kann. Den Gesichtern nach zu urteilen wurde die Voraussetzung von sämtlichen Teilnehmern vollumfänglich erfüllt.

Neunundsiebzig :-)
1 Jahr her
Antwort auf  Schagalter

Und? Wie war es beim Spaziergang?

Schagalter
1 Jahr her
Antwort auf  Neunundsiebzig :-)
Nachdem ich das Ergebnis meines letzten IQ-Tests mit einer Punktzahl von 63 bekannt gegeben habe, wurde ich herzlich aufgenommen und sogleich zum Anführer bestimmt, da ich ja jetzt der Schlauste von allen sei.

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Ein paar Wolken
6.5 ° C
8.9 °
5 °
100 %
1.1kmh
19 %
Do
11 °
Fr
8 °
Sa
9 °
So
4 °
Mo
7 °