Zimmerer-Treff lockt 130 Handwerker in die Bildungsakademie Rottweil

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Sie feiern sich und ihr Handwerk: 130 Zimmerer sind beim diesjährigen Zimmerer-Treff in der Bildungsakademie Rottweil zusammengekommen. Die ehemaligen und aktuellen Meisterschüler nutzten das jährliche Netzwerk-Treffen, um sich auszutauschen und Neuerungen ihres Handwerks zu erfahren.

Rottweil. „Die Gemeinschaft unter den Zimmerern ist besonders. Man trifft alte Kollegen und Freude wieder und berichtet über seine Erfahrungen. Das ist eine tolle Sache“, so Filippo Campagna, Leiter der Bildungsakademie Rottweil. Auf dem Programm standen Vorträge zu den Themen „Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) und seine Anwendungen im Holzbau“ von Zimmermeister Tobias Schön von der Carlisle Academy und „Das neue Gebäudeenergiegesetz“ von Bildungsakademie-Dozent Tobias Gnann.

„Wir suchen jedes Jahr Themen für die Vorträge, die brandaktuell sind und auf großes Interesse stoßen. Dieses Mal hat sich das Gebäudeenergiegesetz angeboten, das zum 1. Januar 2024 geändert wurde“, so Zimmerer-Lehrmeister Richard Gundel, der die Veranstaltung organisiert hatte.

Im Anschluss informierten sich die Zimmerer bei einer Ausstellung, bei der sie die neuesten Produkte aus dem Holzbau selbst austesten konnten. Neben der Firma Carlisle präsentierten die Unternehmen Mafell, NOWA+, pro clima, Häberlin, HECO Schrauben, Habisreutinger, Swiss Krono und Dietrichs ihr Portfolio.

Den Abend ließen die Zimmerer bei einem gemeinsamen Essen mit Musik ausklingen, bei dem der Sieger des traditionellen Zimmerer-Quiz gekürt wurde. Videos der Veranstaltung finden Interessierte bei www.youtube.com/hwkkonstanz

21 Zimmerer Treff 2
Beim Zimmerer-Treff 2024 trafen sich 130 Zimmerer zum gemeinsamen Austausch.
Foto: Bildungsakademie
Pressemitteilung (pm)
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.