Zwei Verletzte nach Auffahrunfall in Rottweil

Am Abend kam es zu einem Auffahrunfall in der Tuttlinger Straße in Rottweil. Nach ersten Informationen vor Ort sind zwei Menschen verletzt worden.

Fotos: gg

Das DRK schickte zwei Rettungswagen an den Unfallort. Dort war ein Mini wuchtig auf einen Minivan geprallt.

Der Unfall geschah auf Höhe der Aral-Tankstelle. Vorübergehend musste die Straße für die Rettungsarbeiten gesperrt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Die Feuerwehr war ebenfalls vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Dazu war ein Löschfahrzeug aus der Altstadt.

Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeugen sind nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden.

 

-->

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell auf NRWZ.de

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Mehr auf NRWZ.de