Corona-Pandemie: Spielplätze in Schramberg öffnen wieder

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Eine gute Nachricht für alle Eltern und Kinder hatte Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr am Dienstagnachmittag. Ab heute sind die Spielplätze in Schramberg wieder geöffnet.

Allerdings gelten auch hier die Abstandsregeln:  Zwischen Personen ist, wo immer dies möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, heißt es in einem Hinweis des Landessozialministeriums. Ein Spielplatz darf nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen genutzt werden.

Beispiel für ein Hinweisplakat auf einem Spielplatz.

Außerdem gilt eine Begrenzung: Es soll maximal ein Kind pro zehn Quadratmeter Gesamtfläche auf dem Spielplatz sein um das Infektionsrisiko zu senken.Erwachsene Begleitpersonen zählen dabei nicht mit.

Auf einem Plakat an den Spielplätzen wird die Stadt auf die Regeln und die jeweils zulässige Höchstzahl hinweisen.

Eisenlohr hat weiter berichtet, dass das Stadtmarketing  ein neues Angebot für Eltern und Kinder macht: eine StadtRallye! Wer möchte, kann sich einen Rätselbogen zum Mitmachen im Bürgerbüro im Rathaus abholen.

Karte zur Stadtrallye. Foto: him

Schließlich rufe sie – inspiriert vom Kindergarten Don Bosco und der Berneckschule – alle Kinder dazu auf, Steine bunt zu bemalen und sie in eine Steinschlange in den Park der Zeiten zu legen. Wenn man den Stein nach dem Bemalen mit Haarspray besprüht, hielten alle Farben, so Eisenlohrs Tipp.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Mäßiger Regen
8.3 ° C
9.5 °
7.8 °
100 %
7.7kmh
100 %
Do
8 °
Fr
5 °
Sa
4 °
So
5 °
Mo
6 °