- Anzeigen -

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

(Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
20.6 C
Rottweil
Mittwoch, 5. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

    Hauskauf im Dorf: Alles auf Grün!

    (Anzeige). Bauen & Wohnen im Juli 2020 - das Sonderthema auf NRWZ.de. Mit interessanten Berichten und unterstützt vom lokalen Handwerk. Themen diesmal:...

    Mord in Hardt: Sicherungsverfahren gegen 56-Jährige

    Prozess beginnt diesen Donnerstag

    HARDT/TENNENBRONN – Die Bluttaten vom 27. Januar in Hardt und Tennenbronn werden ab Donnerstag juristisch vor dem Landgericht Rottweil aufgearbeitet.  Damals soll eine 56-jährige Frau zunächst in Hardt ihre Tochter erstochen und wenig später in Tennenbronn ihren Sohn lebensgefährlich verletzt haben. Die Taten hatten Ende Januar in Hardt und Tennenbronn große Bestürzung ausgelöst.

    Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau Mord und versuchten Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor. Da die mutmaßliche Täterin zur Tatzeit wegen einer psychischen Erkrankung schuldunfähig war, werde sie nicht bestraft werden können. Die Staatsanwaltschaft habe deshalb „eine Antragsschrift im Sicherungsverfahren eingereicht und erstrebt die Unterbringung der Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus gemäß Paragraf 363 Strafgesetzbuch“, teilt das Landgericht Rottweil mit.

    Mutmaßliche Täterin psychisch krank und schuldunfähig

    „Die Beschuldigte war nach den Taten zunächst in Untersuchungshaft und ist seither wegen ihrer psychischen Erkrankung vorläufig untergebracht“, heißt es weiter. Die Staatsanwaltschaft gehe davon aus, dass die Beschuldigte am 27. Januar „aufgrund eines handlungsleitenden Wahnes“ zunächst ihre Tochter in deren Wohnung in Hardt mit einem Messer erstochen habe. Danach sei sie nach Tennenbronn gefahren und habe dort versucht, ihren Sohn in dessen Wohnung ebenfalls mit einem Messer zu erstechen. Sie hatte ihren Sohn dabei schwer verletzt.

    Da Landgericht hat weitere vier Fortsetzungstermine angesetzt: Am 29., 30. und 31. Juli sowie am 2. August jeweils um 9 Uhr.  Am Prozess sind neben Staatsanwaltschaft und der 56-Jährigen auch ein Nebenkläger, drei Sachverständige und sieben Zeugen beteiligt. Der Prozess findet unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt. Das Gericht weist  daraufhin, dass während des Verfahrens die Öffentlichkeit eventuell ausgeschlossen wird.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend