Donnerstag, 7. Dezember 2023
-3.1 C
Rottweil

Schönblick: Stichstraße wird gebaut

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Montag, 26. September, beginnen die Bauarbeiten für die neue Stichstraße im Schönblick.  Das teilt die Stadtverwaltung  mit. Offen ist allerdings noch, wie es mit dem eigentlichen Bauvorhaben weiter geht.

Die Stichstraße  ist im gültigen Bebauungsplan  eingetragen und muss von der Stadt gebaut werden. Die Arbeiten werden von der Firma J.F. Storz aus Tuttlingen ausgeführt. “Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Arbeiten bis Weihnachten beendet sein”, heißt es in der städtischen Pressemitteilung.

Die Stichstraße im Bebauungsplan.

Beim Bürgerdialog am Mittwochabend in Sulgen fragte ein Mitglied der Bürgerinitiative Schönblick die Verwaltung nach dem Bebauungsplan und der Baugenehmigung. Fachbereichsleiter Matthias Rehfuß antwortete, der Bebauungsplan sei “noch” rechtsgültig. Das “noch” heiße, ein Bebauungsplan ist so lange rechtsgültig, bis ein Gericht anders entscheidet oder der Gemeinderat ihn ändert.

Die Verwaltung müsse auf Grundlage des bestehenden, rechtsgültigen Bebauungsplanes über den Bauantrag entscheiden, so Rehfuß. Bisher gibt es aber noch keine Baugenehmigung.

 

 

 

Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.

Kommentare zu diesem Beitrag

Hier können Sie mitdiskutieren.