Schramberg: Feuerwehr rückt zu Kellerbrand aus

Zu einem Kellerbrand ist die Feuerwehr Schramberg am Samstagmittag gerufen worden. Verletzt wurde niemand.

Offenbar hatte eine Holzverkleidung bei Flexarbeiten in einem Kellerraum am Oberen Göttelbach zu glimmen begonnen. Daher war die Feuerwehr alarmiert worden. Die Floriansjünger, die mit 45 Kameraden aus der Talstadt und aus Sulgen angerückt waren, hatten die Lage schnell im Griff.

Sie löschten das glimmende Holzteil, brachten es ins Freie und lüfteten anschließend das Gebäude, ein Einfamilienhaus.

Der Sachschaden ist nach ersten Informationen gering.