Stadtführung „Schramberg um 1900“

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Am Sonntag, 5. Mai findet eine Stadtführung mit dem Titel „Schramberg um 1900“ statt. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Schloss.

Schramberg. Einst eine kleine Schwarzwaldgemeinde war Schramberg war um 1900 bereits eine aufstrebende Industriestadt, in der sich die Techniken und Arbeitsmethoden des neuen Industriezeitalters widerspiegelten. Der Aufbruch ins 21. Jahrhundert hatte gerade begonnen und führte zu Wohlstand und Veränderung. Allen voran prägte die Firma Junghans mit ihrer modernen Art der Uhrenfertigung die Stadt. Die noch vorhandene Architektur in der Stadt zeugt vom aufstrebenden Wohlstand und gibt einen Einblick in die Geschichte und die interessante Entwicklung Schrambergs. Gehen sie mit Stadtführer Hans Hasser auf diese spannende Zeitreise in die „gute, alte Zeit“.

Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

 

Pressemitteilung (pm)
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.