Traktorbrand in Tennenbronn

Zu einem Traktorbrand ist die Feuerwehr am Abend nach Tennenbronn ausgerückt. Nach ersten Informationen der NRWZ keine große Sache. Der Brand wurde gegen 18 Uhr gemeldet.

Die Feuerwehr aus Tennenbronn selbst und Kräfte aus Schramberg rückten an. Es handelte sich um ein mit Heu beladenes Gespann, erfuhr die NRWZ von einer Sprecherin der Polizei in Tuttlingen. Der Traktor habe zu brennen begonnen, Flammen seien heraus geschlagen, bestätigte Felix Kramer als Sprecher der Kreis-Feuerwehr. Er aber hat, wie weitere Feuerwehrkräfte, die Anfahrt zum Einsatzort abgebrochen.

Denn wie Kramer und die Polizei bestätigen, haben erste Löschversuche von Menschen vor Ort bereits gefruchtet. Ersthelfer konnten das Feuer eindämmen. Das notiert auch die Streife der Polizei, die sich die Sache vor Ort angeschaut hat.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt, ebensowenig wie die Höhe des Sachschadens. Wir berichten gegebenenfalls nach.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Herausforderungen des ländlichen Raumes

Jusos aus der ganzen Region haben sich am vergangenen Wochenende in Singen getroffen und über gemeinsame politische Vorhaben diskutiert. „Wir konnten uns...

Rüdiger Görner: Die Zukunft der Erinnerung

Aus Anlass des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bat die Stadt Schramberg Professor Rüdiger Görner in seiner Heimatstadt zu sprechen. Görner...

Mehr auf NRWZ.de