Weg zur Ruine Falkenstein ab Sägewerk King wegen Sturmschäden gesperrt

Es besteht daher Lebensgefahr

Schramberg. Wegen Sturmschäden, als Folge der Gewitter des vergangenen Wochenendes, ist der Weg ab Sägewerk King hoch zur Ruine Falkenstein in Schramberg bis auf Weiteres gesperrt. Hierüber informiert die Stadt Schramberg in ihrem Facebookkauftritt.

Die umgestürzten Bäume liegen über den Weg und sind teilweise unter Spannung. Es besteht daher Lebensgefahr. Durch abgerutschte Erdmassen aus den Bergflanken ist das Bachbett teilweise verlegt worden und der austretende Bach hatte daraufhin den angrenzenden Fußweg hoch zur Ruine ausgespült.

Der Weg wurde sofort von der Bürgervereinigung „Burg Falkenstein“ notgesperrt. Eine ordentliche Sperrung erfolgte am Montag durch den Bauhof der Stadt Schramberg.
Erst nach Abschluss der Holzarbeiten kann der Weg wieder instandgesetzt werden.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de