- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
11.1 C
Rottweil
Dienstag, 2. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    "Windpark Falkenhöhe" kommt voran

    Drei große Windkraftanlagen werden Strom für 10.000 Haushalte liefern

    Im Bereich Oberer Falken haben schwere Baumaschinen drei größere Waldflächen freigeräumt und Zuwege geschaffen. Im „Drei-Dörfereck“ von Hornberg, Lauterbach und Tennenbronn errichtet die Windpark Falkenhöhe bekanntlich drei große Windkraftanlagen.

    Wie berichtet, hatte das Landratsamt Rottweil im Herbst die Pläne nach jahrelangen Diskussionen und Einsprüchen gutgeheißen und die Baugenehmigung erteilt. Die Bauherrn hatten von sich aus auf den Standort für eine vierte Anlage verzichtet.

    Der Grenzstein für Hornberg, Lauterbach und Tennenbronn.

    Schweres Gerät vor Ort

    Betreiber des Millionenprojekt werden die Teckwerke aus Kirchheim unter der Teck, wie eine große Hinweistafel auf dem Baugelände informiert. Die drei Anlagen vom Typ Vestas V 136 mit einer Nabenhöhe von 149 Meter baut die Firma RES aus Vörstetten. Die drei Windräder werden etwa 10.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgen. RES hatte die Windkraft Schonach übernommen, die das Projekt auf Initiative des Tennenbronner Unternehmers Hanspeter Maurer seit 2016 vorangetrieben hatte.

    Intensive Überwachung

    Die Bauphase des Windparks werde durch „eine vielschichtige ökologische Baubegleitung betreut“, heißt es auf der Homepage der Windkraft Schonach. Es gebe es einen Bodengutachter, der alle geologischen und pedologischen Auswirkungen des Vorhabens überwache. „Ein Team von Hydrologen nimmt regelmäßig Wasserproben aus umliegenden Quellen und überwacht den Einfluss des Bauvorhabens auf das Grundwasser“.

    - Anzeige -

    Große Flächen wurden frei gemacht, um die Anlagen aufbauen zu können. Ein Gutteil wird später wieder aufgeforstet.

    Zusätzlich sorge ein Team von erfahrenen Biologen dafür, dass zahlreiche Pflanzen- und Tierarten, die in dem Projektgebiet vorkommen, keine erheblichen, nachteiligen Auswirkungen erfahren. Finanziert wird das Projekt unter anderem von mehreren Bürgerenergiegenossenschaften, aber auch Privatpersonen und Stadtwerke sind daran beteiligt. Insgesamt würden etwa 20.500 Tonnen CO 2 eingespart, so die Initiatoren, somit werde auch „ein nachhaltiger Beitrag zur Energiewende geleistet“.

    Mittelweg verlegt

    In Absprache mit dem Schwarzwaldverein haben die Bauherren den durch das Gebiet der drei Windräder verlaufenden „Mittelweg“ der von Pforzheim nach Waldshut führt, verlegt.

    Der Mittelweg wurde verlegt

    Die neue Strecke sei bereits ausgeschildert.

    Regionale Wertschöpfung

    Wichtig ist den Beteiligten auch, dass mehrere Firmen aus der Region an dem Projekt beteiligt sind, um so die regionale Wertschöpfung zu stärken. Den Straßen- und Wegebau hat eine Firma aus Steinach übernommen, die Starkstromkabel verlegt ein Hüfinger Unternehmen.

    Für Beratungen und Baubegleitung sind Büros aus Freiburg, Steinach und Bühl zuständig. Und die große Schautafel hat Foto Löffler aus Schramberg gestaltet.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Wir kochen weiterhin für Sie und bieten ab sofort einen Abholservice

    Wir kochen weiterhin für Sie und bieten ab sofort einen Abholservice

    Donnerstag - Sonntag von 12 - 17 Uhr Unter 0741 / 94 205 867 können Sie Ihre Gerichte bei uns…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 245

    Ristorante da Martina - Auf alle Speisen zum mitnehmen gewähren wir 15 % Rabatt

    Speisen zur Selbstabholung bitte telefonisch vorbestellen unter Tel. 0741- 34888019. Für Zustellung - nur als Alten- und Krankenhilfe, oder Quarantänesituation…
    Dienstag, 24. März 2020
    Aufrufe: 139
    Peter Renz - die schönsten Teppiche mit kostenlosem Lieferservice

    Peter Renz - die schönsten Teppiche mit kostenlosem Lieferservice

    DIE SCHÖNSTEN RENZ-TEPPICHE – jetzt für Sie mit kostenlosem Lieferservice! Wählen Sie aus unserem FRÜHJAHRSPUTZ-Prospekt: https://www.peter-renz.com/aktuelles/zoom/fruehjahrsputz-bei-renz-bei-uns-blueht-ihnen-was-von-18-bis-29-maerz-2020.html oder aus den Collectionen…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 73

    Schwerer Unfall auf B 462 zwischen Dunningen und Sulgen – Wagen kracht in Pferdeanhänger

    Fünf beteiligte Fahrzeuge, mehrere Verletzte - am frühen Abend des Pfingstmontags hat sich ein schwerer Unfall auf der B 462 zwischen Dunningen...

    Die Schatzhauser Quelle wars

    Das gesuchte Gedicht findet sich bei Wilhelm Hauff in seinem Märchenalmanach von 1827, im „Kalten Herz“. Es lautert: „Schatzhauser, im grünen Tannenwald, bist schon...

    Feuerwehr Dietingen: Einsatz auf der Raststätte

    Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Samstagabend an der Bundesautobahn A81“ auf der Raststätte „Neckarburg-West“. Das berichtet ein Sprecher der Feuerwehr...

    Schramberg: Rettungsaktion an Ruine Falkenstein

    Ein Kletterer ist am Pfingstsonntagnachmittag am Fels unterhalb der Ruine Falkenstein abgestürzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 54 aus Freiburg war im Einsatz, um den am...

    Enttäuschung in Schiltach: Kida Khodr Ramadan kommt nicht

    Die Organisatoren des Open-Air-Kinos Schiltach zeigen sich enttäuscht: Der für heute angesagte Besuch des Kinostars Kida Khodr Ramadan entfällt. Fans können ihre...

    Gedichte-Rätsel: Märchenhafte Sonntagkinder

    Unser letztes Rätsel war wohl arg schwer: anders als beim Schreiner Fuß hat der Reichskanzler Bismarck und die Linde bei der Villa Junghans kaum...

    Gutes von heute 

    In Schramberg-Sulgen gibt es seit einiger Zeit ein Geschäft, das Backwaren vom Vortag zu sehr günstigen Preisen verkauft. Im Schaufenster hängt nun ein Plakat,...

    In Corona-Zeiten: So geht’s der NRWZ

    "Bleiben Sie gesund!" Das hatten wir von der NRWZ Ihnen, liebe Leser, am 20. März gewünscht. Einen Tag darauf haben wir unsere...

    Lärmschutz: Ausgetrickst

    In Schramberg fühlen sich etliche Anwohner vom Lärm geplagt. Besonders an den Ortsausgangsstraßen Richtung Schiltach, Sulgen, Hardt und Tennenbronn dröhnt es manchmal, dass die...

    Corona-Test: Acht Tage Warten auf’s Ergebnis

    Fakt ist, dass tagtäglich neue Daten zu Corona im Landkreis veröffentlicht werden. Doch wie aktuell sind diese Daten? Die Tests sind immer schneller geworden,...
    - Anzeige -