Schlafzimmermöbel für ein schönes Schlafzimmer: Hochwertige Verarbeitung und vorzügliche Materialqualität sind das A & O

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

(ANZEIGE/PROMOTION). Das Schlafzimmer ist ein Ort, an dem Körper und Geist den Tag verarbeiten und zur Ruhe kommen sollen. Bei der Auswahl der Schlafzimmermöbel ist es daher wichtig, auf eine hervorragende Qualität zu achten. Bei dem großen Angebot, das heute etwa auf www.betten-abc.de/moebel.html zur Verfügung gestellt wird, ist es jedoch nicht ganz einfach, eine angemessene Qualität auch sicher zu erkennen. Das gilt sowohl für Möbel aus Holz, als auch für Produkte aus einem anderen Material.

Warum bei Schlafzimmermöbeln der erste Eindruck so wichtig ist

Aus Holz kann ein Kunstwerk entstehen, auch wenn es um Schlafzimmermöbel geht. Schon seit Jahrhunderten wird das Material für die Herstellung von Möbelstücken verarbeitet. Die Eiche wird, ebenso wie die Kiefer, regelmäßig verwendet, um hochwertige Schlafzimmermöbel entstehen zu lassen. 

Diese zu erkennen, ist eine echte Herausforderung. Eine der wichtigsten Empfehlungen lautet, den ersten Eindruck auf sich wirken zu lassen. Tatsächlich ist es auf diese Weise möglich, eine weniger gute Qualität und Verarbeitung zu erkennen. Schlecht verarbeitete Schlafzimmermöbel haben oft Kanten, die ein Verletzungsrisiko darstellen. Bei den Griffen kann ebenfalls geschaut werden. Sind sie wackelig? Müssen sie zusätzlich befestigt werden?

Die Stabilität lässt sich erst dann prüfen, wenn alles aufgebaut ist. Aber auch während des Aufbaus ist meist zu erkennen, ob es sich um eher dünne Einzelteile handelt, die bei wenig Druck schon nachgeben, oder ob es möglicherweise Echtholz oder stabile Materialien sind, die auch höhere Gewichte aushalten können.

Kleine Dinge sind oft ein großer Hinweis auf die Materialqualität

Vorwiegend wird nur geschaut, wie die Möbel im Ganzen aussehen. Hier auf die Verarbeitung und die Qualität zu schließen, ist aber gar nicht so einfach. Daher sollte sich die Zeit genommen werden, um möglichst zu schauen, wie es bezüglich der einzelnen Bereiche aussieht. Lassen sich die Schubladen gut öffnen und schließen? Quietscht etwas? Kommt es zum Verkanten der Schubladen? 

Ein großer Fehler ist es, nur dann diesen Bereich zu prüfen, wenn die Möbel noch nicht komplett genutzt werden. Aber wie sieht es mit den Schubladen im Bettkasten aus, wenn diese gefüllt sind? Was machen die Schranktüren und Auszüge, wenn der Schrank alle Kleidungsstücke enthält?

Die Möbel für das Schlafzimmer sollten unter echten Bedingungen geprüft werden. Wer also die Option hat, sollte die Schubladen füllen und ruhig etwas kräftiger daran ziehen.

Der Blick auf diverse Gütesiegel

Für Möbelstücke, also auch für Schlafzimmermöbel, gibt es verschiedene Gütesiegel, auf die geschaut werden kann. Das heißt, wer wirklich sicherstellen möchte, ein stabiles Möbelstück zu erhalten, der kann schauen, ob das ausgewählte Modell mit einem Gütesiegel versehen ist. In Bezug auf die Sicherheit sorgt das GS-Zeichen dafür, dass Käufer eine ausreichende Qualität erkennen können. Es wird nur dann vergeben, wenn alle Prüfungen in Bezug auf die Gerätesicherheit auch erfüllt wurden.

Immer wieder wird an Möbelstücken für das Schlafzimmer auch das „Goldene M“ gesehen. Es wird durch die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel vergeben. Allerdings können Möbel es nur dann erhalten, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Es erfolgt eine Überwachung der Herstellung sowie der verwendeten Materialien.

Ebenfalls bekannt ist der Blaue Engel. Dieses Umweltzeichen gibt es nicht nur bei Möbelstücken. Hier ist es aber auch zu finden. Wichtig ist zu beachten, dass es sich um ein Siegel handelt, welches auch nur für einzelne Teile der Möbel vergeben werden kann. Unter anderem steht das Siegel dafür, dass die Materialien wenige bis gar keine Schadstoffe enthalten und dass die geprüften Möbelstücke einen hohen Anspruch von Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit erfüllen.

Der „Ringfest“-Test für die Schlafzimmermöbel

Ein sicherer Test dazu, dass es sich um Schlafzimmermöbel von hoher Qualität handelt, ist der sogenannte „Ringfest“-Test. Hier wird also geprüft, ob die Oberflächen der Möbel auch Belastungen standhalten können. Minderwertige Möbel zeigen schnell Kratzer. Diese treten bereits dann auf, wenn etwas auf der Oberfläche abgestellt wird, oder der Wäschekorb kurz an der Schublade entlang geschoben wird. Das sollte bei Schlafzimmermöbeln mit einer sehr guten Qualität nicht passieren.

Hier kann der Ringfest-Test eingesetzt werden. Dafür kommt ein Schlüssel zum Einsatz. Der Schlüssel wird leicht über die Oberfläche geführt. Wenn man dann mit der Hand über die Stelle geht, ist nichts von dem oberflächlichen Kratzer mehr zu sehen.

Allerdings ist hierbei zu beachten, dass es auch zu Schäden an den Möbeln kommen kann. Wer gerne wissen möchte, ob er qualitativ hochwertige Schlafzimmermöbel vor sich hat, der sollte den Anbieter fragen, ob der Test durchgeführt werden darf. Anbieter von Möbeln aus Echtholz mit einer stabilen Verarbeitung werden normalerweise nichts dagegen haben und vielleicht sogar selbst anbieten, einen solchen Test durchzuführen. Aber auch bei den Möbeln zu Hause kann geprüft werden, ob es sich lohnt, noch einmal eine Lasur auf der Oberfläche aufzutragen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Promotion
Mit diesem Label gekennzeichnete Beiträge enthalten bezahlte, werbliche Inhalte. Sie sind im Kundenauftrag entstanden.