Deißlingen/Lauffen macht das Titelrennen spannend

Fußball-Bezirksliga

Fußball-Bezirksliga: SpVgg Trossingen – SGM Deißlingen/Lauffen 0:2 (0:1).

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Das Titelrennen in der Bezirksliga ist noch lange nicht gelaufen: Spitzenreiter SpVgg Trossingen hätte einen komfortablen Fünf-Punkte-Vorsprung vor den Verfolgern haben können. Hätte. Wenn er nur gewonnen hätte. Stattdessen nahm die SGM Deißlingen/Lauffen vor gut 400 Zuschauern die drei Punkte mit nach Hause – höchst verdient. So bleibt die Liga weiter spannend, fünf Mannschaften sind noch im Titelrennen.

Die Gäste im Vorwärtsgang, die Gastgeber immer wieder mit Problemen im Spielaufbau – das schien wie eine verkehrte Welt. Die erste Tormöglichkeit hatten dann auch die Gäste, aber Robin Lambrecht schoss über das Gehäuse. Kurz darauf die erste Trossinger Chance durch Karim Akarpinar. Die Deißlinger und Lauffener kamen besser zum Zug, jedenfalls bis zum Strafraum, aber ein Tor fiel erst mal nicht. Das hatten die Trossinger auch ihrem Tormann Marcal Bender zu verdanken. In der 44. Minute aber war er machtlos, als ihn Florian Matt zum 1:0 für die Gäste überwand.

Auch nach der Paue waren die Gäste die aktivere Mannschaft. Daran änderte auch die Doppel-Auswechslung der Trossinger nichts. Nur wenig später wurde Rouven Irion in der Nähe des gegnerischen Strafraums gefoult. Den fälligen Freistoß verwandelte Robin Schumpp zum 2:0 für sein Team. Kurz darauf hatte Marcel Herzog das 3:0 auf dem Fuß, aber er schoss übers gegnerische Gehäuse.

Die Angriffe der Trossinger landeten ein ums andere Mal bei den Gäste-Verteidigern oder im Leeren. In der 67. Minute kam Kai Hartelt im Deißlinger Strafraum zu Fall. Was seinem Team zwar keinen Elfmeter, aber ihm selbst eine gelbe Karte durch den aufmerksamen Schiedsrichter Florian Guth einbrachte.

In der 75. Minute schwächten sich die Trossinger selbst, als der bereits verwarnte Artur Anselm nach einem Foul die gelb-rote Karte sah. Dass Guth noch einmal den roten Karton zückte, kurz vor dem Abpfiff, änderte nichts mehr am Spiel.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Wolf-Dieter Bojus
... war 2004 Mitbegründer der NRWZ und deren erster Redakteur. Mehr über ihn auf unserer Autoren-Seite.