Jetzt mit Fotos: SG-Damen bringen dem Tabellenführer erste Saisonniederlage bei

SG-Damen bringen dem Tabellenführer erste Saisonniederlage bei

Bezirksliga Männer

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Auch der Tabellendritte Ostdorf/Geislingen schaffte es nicht, dem Tabellenführer HSG Baar ein Bein zu stellen, und kassierte eine deutliche Heimniederlage. Fridingen/Mühlheim 2 verschaffte sich mit einem knappen Heimsieg gegen Schlusslicht Weilstetten 3 etwas Luft nach hinten. Weiterhin in akuter Abstiegsgefahr sind Streichen und Dunningen/Schramberg 2 nach ihren Heimniederlagen gegen Hossingen-Meßstetten und Onstmettingen. Die Reserve der HSG Albstadt verbesserte sich mit einem Auswärtssieg beim VfH Schwenningen auf den dritten Platz.

SG Dunningen/Schramberg 2 – TV Onstmettingen 27:28 (8:11). In einem intensiven Handballfight erwischten die Onstmettinger den besseren Start. Sie lagen teilweise mit sechs Toren vorne und hatten die erste Halbzeit im Griff. Bis zum 20:25 in der 53. Minute sahen die Onstmettinger wie der sichere Sieger aus. Die SG wurde nun aber immer stärker. Sie holte Tor um Tor auf, und beim 26:26 schien das Spiel zu kippen. Am Ende rettete der Gast dann einen knappen Vorsprung über die Zeit. Beste Torschützen, Heim: Adrian Väth 5, Gast: Florian Weber 8. Spielfilm: 1:5, 4:10, 8:11, 13:19, 20:24, 27:27.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TV Weilstetten 3 30:28 (17:15), VfH Schwenningen – HSG Albstadt 2 26:32 (11:18), TV Streichen – HSG Hossingen-Meßstetten 27:31 (10:16), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Baar 29:44 (16:24).

Bezirksklasse Männer

Mit einem klaren Heimsieg gegen Schlusslicht Albstadt 3 übernahm Winterlingen-Bitz die Tabellenführung. Erster Verfolger ist die TG Schwenningen, die gegen den Vorletzten Spaichingen 2 ebenfalls zu einem sicheren Heimsieg kam. In den Mittelfeldduellen setzten sich die Reserve der HSG Baar und Rietheim-Weilheim 2 gegen Aixheim 2 und Frittlingen-Balgheim-Neufra durch.

HSG Rietheim-Weilheim 2 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 26:25 (15:12). Das Spiel begann ausgeglichen, und bis zum 7:7 konnte sich keine Mannschaft Vorteile erspielen. Dann wurde die HSG stärker und setzte sich mit vier Toren ab. Nach dem Wechsel gab die Heimmannschaft das Spiel nicht mehr aus der Hand und brachte einen knappen Vorsprung über die Zeit. Beste Torschützen, Heim: Niklas Schilling 5, Gast: Yoann Mattes 8/1. Spielfilm: 3:4, 7:7, 13:9, 15:13, 20:16, 24:20.

TV Aixheim 2 – HSG Baar 2 25:34 (14:20), TG Schwenningen – TV Spaichingen 2 33:25 (16:10), HWB Winterlingen-Bitz – HSG Albstadt 3 30:23 (16:12).

Männer Kreisliga A

Der Tabellenzweite Spaichingen landete einen sicheren Heimsieg gegen Neckartal 2, während der Dritte Hossingen-Meßstetten 2 in Burladingen einen Punkt liegen ließ. Mit einem klaren Heimsieg gegen Schlusslicht Hechingen verbesserte sich die Reserve des VfH Schwenningen auf den vierten Platz. Ostdorf/Geislingen 2 glich mit einem Heimsieg gegen Baar 3 sein Punktekonto aus.

TSV Burladingen – HSG Hossingen-Meßstetten 2 29:29 (17:18), HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Baar 3 27:21 (11:9), TV Spaichingen 3 – HSG Neckartal 2 35:28 (17:13).

Männer Kreisliga B

Onstmettingen 2 kassierte bei Dunningen/Schramberg 3 eine knappe Niederlage und musste die Tabellenführung abgeben. Mit einem Sieg beim Vorletzten Rietheim-Weilheim 3 schob sich Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 auf den zweiten Platz vor.

SG Dunningen/Schramberg 3 – TV Onstmettingen 2 25:24 (12:9). Die Gastgeber kamen zunächst nur schwer ins Spiel und ließen den Gästen von der Alb Raum, doch kamen diese nie über zwei Treffer Vorsprung hinaus (2:4). Nach einiger Zeit ließen die Kräfte der Onstmettinger jedoch nach, und die SG drehte mit einer effizienteren zweiten Welle und einem schwungvollen Timo Häsler die Spielsituation. Nach der Pause wurde das Spiel ausgeglichener, und der Vorsprung hielt sich für die Hälfte der zweiten Halbzeit (20:17). Danach hatten die Männer der Stampfe aber verstärkt Probleme mit dem Torabschluss, und Onstmettingen schloss zunehmend wieder auf. Die SG hatte am Ende aber das Glück auf ihrer Seite. Beste Torschützen, Heim: Timo Häsler 7, Gast: Sascha Gollmar 6. Spielfilm: 2:4; 6:6; 8:9; 14:10; 20:17; 24:24.

HSG Rietheim-Weilheim 3 – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 2 28:32 (13:16). Die Gäste erspielten sich von Beginn an leichte Vorteile. Der HSG gelang nur zwei Mal der Ausgleich. Dennoch blieb es bis zum 24:25 spannend. Am Ende gab es aber einen verdienten Sieg für die Gäste. Beste Torschützen, Heim: Robert Pejakic 8/3, Gast: Patrick Pfautsch 10/2. Spielfilm: 3:6, 8:9, 9:12, 15:16, 20:22, 26:29.

Bezirksliga Frauen

Tabellenführer Spaichingen kassierte bei Dunningen/Schramberg die erste Niederlage, bleibt aber dennoch vorne. Rietheim-Weilheim landete gegen den HC FBN der ersten Saisonsieg und gab dadurch die rote Laterne ab.

SG Dunningen/Schramberg – TV Spaichingen 29:18 (13:9). Die Gastgeberinnen starteten souverän, mit einer starken Abwehrleistung und einer kurzzeitigen Führung von 6:2 in das Spiel. Schwierigkeiten in der Absprache und technische Fehler sorgten für eine Steigerung der Gegner und zum kürzesten Abstand des Spiels (10:8, 24.Minute). Durch eine enorme Steigerung sowohl in der Abwehr als auch im Angriff und einer sehr guten Torhüterleistung auf Seiten der Gastgeber wurde der Abstand insoweit vergrößert, sodass eine Elf-Tore Führung herausgespielt wurde. Somit blieben die zwei Punkte zum Jahreswechsel in heimischer Halle. Beste Werferinnen, Heim: Marina Häsler 8/6, Gast: Lena Kupferschmid 5. Spielfilm: 6:2; 10:8; 14:10; 18:10; 21:11; 26:15.

HSG Rietheim-Weilheim – HC Frittlingen-Balgheim-Neufra 25:23 (14:11). Bis zum 11:11 war es ein offener Schlagabtausch mit wechselnder Führung. Dann wurden die Gastgeberinnen stärker, und sie verschafften sich mit einem 5:0-Lauf etwas Luft. Nach dem Wechsel bauten sie den Vorsprung auf sieben Tore aus. Dann ließ die Konzentration bei der HSG nach, und der HC kam noch einmal bedrohlich nahe. Die HSG brachte aber einen knappen Vorsprung über die Zeit. Beste Werferinnen, Heim: Corinna Hipp 9/3, Gast: Sofia Schaub 8/3. Spielfilm: 5:2, 6:7, 11:11, 16;11, 21:14, 23:20.

Bezirksklasse Frauen

HK Ostdorf/Geislingen – TG Schömberg 25:22 (9:10).

Frauen Kreisliga A

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Baar 3 33:22 (15:10).