Firmengruppe Merz in Rottweil: Wichtig für die Attraktivität der Stadt und des Umlandes

Teilen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

(Anzeige). Im Rahmen eines Arbeitsbesuches bei der Firmengruppe Merz in Rottweil hat Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg, die Bedeutung des Unternehmens Merz Wohnbau bei der Erstellung und der Merz Immobilien bei der Vermittlung von dringend benötigtem Wohnraum gewürdigt.

„Solche Unternehmen sind für Städte und Gemeinden sehr wichtig, auch um entsprechenden Wohnraum für zuziehende Fachkräfte anzubieten“, so Thomas Albiez. „Das garantieren Sie seit mehr als 40 Jahren“, sagte der IHK Hauptgeschäftsführer im Gespräch mit Firmengründer Bernhard Merz, seinem Sohn und Prokuristen Philipp Merz sowie Prokurist Simon Wagner. „Ihr Haus steht für seriöse und fachmännische Beratung, Qualität und umfangreichen Service.“

Bernhard Merz betonte die Verbundenheit seines Unternehmens mit der Stadt Rottweil. „Als Mittelständler haben wir für die Stadt und die Region eine besondere Verpflichtung, denn wir sind heimatverbunden und möchten als Arbeitgeber und Familienunternehmen unserer sozialen Rolle in der Gesellschaft gerecht werden.“

„Unser Mittelstand ist gefordert wie selten zuvor. Das Baugewerbe leidet unter Lieferengpässen, dem Zinsniveau und Inflation. Die hohen Energiepreise kosten die Unternehmen Substanz und beeinflussen ihre Unternehmensplanung“, sagte der IHK-Hauptgeschäftsführer. Umso wichtiger sei es, dass die Wirtschaft weiter gestützt werde, etwa durch den Ausbau regionaler Infrastrukturprojekte, wie bei der Breitbandversorgung oder der Gäubahn. Außerdem wünsche sich die Wirtschaft bessere Rahmenbedingungen durch den Abbau von Bürokratie und die Senkung der Regulierungswut.

Die Gesprächspartner waren sich einig, dass die Förderung des Handels wie auch der Gastronomie gerade in den Innenstädten sehr wichtig ist, um weiter attraktiv für Kundinnen und Kunden zu sein. Davon profitieren letztlich auch die Dienstleistungsunternehmen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken