Samstag, 9. Dezember 2023
4.6 C
Rottweil

Gfrörer expandiert in den Südwesten Baden-Württembergs und übernimmt die Firma Georg Müller e.K. in Deißlingen

Teilen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

(Anzeige). Die Firmengruppe Gfrörer aus Empfingen investiert in einen strategischen, neuen Unternehmensstandort und baut die Präsenz im Südwesten Baden-Württembergs weiter aus: Die Gfrörer Transportbeton GmbH übernimmt zum 1. Oktober die Firma Georg Müller e.K. aus Deißlingen. Damit etabliert sich Gfrörer als neuer Partner rund um alle Bauleistungen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg und Umgebung.

Die Firma Georg Müller e.K. wurde 1956 von Georg Müller (†24.09.2016) als Tiefbau, Straßenbau und Fuhrunternehmen gegründet. Erfolgreich weiterentwickelt wurde es mit dem Transportbeton- und Fertigteilwerk. Nach seinem Tode führte seine Tochter Dr. Ingrid Müller das Transportbeton- und Fertigteilwerk bis zuletzt in seinem Sinne weiter.

Frau Dr. Müller führt aus: „Schon mein Vater kannte und schätzte die Firmengruppe Gfrörer als erfolgreichen Wettbewerber und Wegbegleiter, der gleiche Unternehmenswerte vertritt. Mir lag es besonders am Herzen, einen Nachfolger zu finden, der für dieselbe Unternehmenskultur einsteht und einen engen und partnerschaftlichen Umgang mit seinen Mitarbeitenden und Kunden pflegt. Diesen haben wir mit Gfrörer gefunden.“

Die Georg Müller e.K. ist seit den 70er-Jahren spezialisiert auf die Produktion von hochwertigem Transportbeton und Beton-Fertigteilen. Die Firma verfügt über zwei moderne Mischwerke für Transportbeton und passt damit hervorragend in das Portfolio der Gfrörer Transportbeton GmbH: „Mit den Transportbetonwerken können wir unsere Produktionskapazität deutlich steigern und unser Liefergebiet von Transportbeton noch einmal ausweiten“, sagt Geschäftsführer Uwe Gfrörer. Auch er betont noch einmal die gemeinsamen Unternehmenswerte beider Firmen: „Bei allem Weitblick haben wir nicht vergessen, woher wir kommen. Wichtig sind uns immer unsere Grundwerte Loyalität, Präzision, Partnerschaft und Qualität. Die Georg Müller e.K. wirtschaftet nach den gleichen Prinzipien.“

Durch die Übernahme der Georg Müller e.K. erschließt Gfrörer zudem ein neues, attraktives Produktfeld – Beton-Fertigteile – und zahlreiche neue Kundengruppen südlich des bisherigen Standortes. „Wir investieren hier wohlüberlegt in die Zukunft, heben neue Potenziale und erweitern gezielt das Produktportfolio sowie das Marktumfeld für die gesamte Firmengruppe“, so der Geschäftsführer. Sowohl die Bestandskunden der Georg Müller e.K. als auch alle anderen potenziellen Kunden aus Bauwirtschaft, Industrie, Gewerbe oder öffentlichem Bereich im Südwesten des Landes profitieren durch die Übernahme noch mehr vom umfangreichen Bau-Know-how und der Schlagkraft der Firmengruppe Gfrörer.

Gfrörer hat sich seit der Unternehmensgründung 1962 stetig weiterentwickelt und gilt seither als zukunftsorientierter Partner am Bau. Ziel ist es, dem Kunden stets die optimale Lösung als Gesamtpaket aus einer Hand anbieten zu können. Dank unternehmensübergreifender Kompetenzen und Synergieeffekten ist Gfrörer ein bewährter

360-Grad-Partner und Problemlöser für seine Kunden. Mit dem Standort Deißlingen werden zusätzlich zum Transportbeton, besonders im Bereich Erd- und Tiefbau, neue aussichtsreiche Märkte erschlossen.

In den nächsten Tagen und Wochen werden die Prozesse und Schnittstellen beider Standorte intensiv aufeinander abgestimmt, sodass ein reibungsloser Übergang für Belegschaft und Kunden erfolgt. Die zum Großteil langjährigen Mitarbeitenden werden allesamt übernommen, jegliches Fachwissen bleibt erhalten. Der Standort Georg Müller e.K. wird zukünftig in das etablierte Unternehmen Gfrörer Transportbeton GmbH aufgenommen und unter neuem Logo und Namen firmieren.

ÜBER GFRÖRER

Die Firmengruppe Gfrörer ist ein regional orientiertes Unternehmen, das mit über 350 Mitarbeitern im Bereich Bau täglich an optimalen Lösungen für seine Kunden arbeitet. Als Zulieferer und auch als ausführendes Unternehmen ist Gfrörer Partner in den folgenden Bereichen:

Im firmeneigenen Gfrörer Schotterwerk in Empfingen gewinnt das Unternehmen hochwertige Schottermaterialien für den Tief-, Straßen- und Hochbau, Qualitäts-Splitte, Brechsande und Gesteinsmehle zur Herstellung von Beton und Asphalt. Weitere Produktsparten sind die Düngekalkherstellung, die Produktion von Ziegelsand und -splitten sowie von Rasentragschichten für den Tennis- und Sportplatzbau.

Gfrörer Transportbeton stellt aus größtenteils eigenen Zuschlagstoffen Transportbeton aller Güteklassen her und beliefert zukünftig mit bis zu 25 Fahrmischern Kunden “Just-in-Time“ auf ihren regionalen Baustellen.

Gfrörer Bau ist als ausführendes Unternehmen ein leistungsstarker Baupartner. Mit erfahrenen Fachkräften und einem modernen Maschinen- und Fuhrpark werden Leistungen rund um den Erd- und Tiefbau, Sportbau, Deponiebau, Entwässerungs- und Außenanlagenbau sowie Entsorgung/Stoffstrommanagement angeboten.

Weitere Tochterunternehmen und Beteiligungen runden das Produkt- und Dienstleistungsportfolio der Gfrörer Unternehmensgruppe ab.

Weitere Information finden Sie unter: www.bauediezukunft.de