Heckler und Koch verschiebt Hauptversammlung

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Der Oberndorfer Waffenhersteller hat seine für Dienstag in Oberndorf vorgesehene Hauptversammlung  auf unbestimmte Zeit verschoben. In einem Brief an die Aktionäre heißt es, es sei zu einer “unerwartet hohen Anmeldezahl” für die Aktionärsversammlung gekommen, die den Rahmen für die vorgesehene Hauptversammlung übersteige. Der Vorstand werde “neuerlich” einladen.

Der Brief im Wortlaut:

Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter Aktionär,

mit der Veröffentlichung vom 17.05.2018 haben wir Sie zur ordentlichen Hauptversammlung der H&K AG für den 26.6.2018 nach Oberndorf am Neckar eingeladen. Am 19.06.2018 endete die Anmeldefrist.

Erfreulicherweise kam es zu einer unerwartet hohen Anmeldezahl, die unsere Erwartungen und Erfahrungswerte der letzten Jahre und den für die Hauptversammlung vorgesehenen Rahmen überstieg. Leider müssen wir daher die für den 26.06.2018 vorgesehene Hauptversammlung kurzfristig absagen und verschieben.

Der Vorstand der H&K AG wird die Hauptversammlung neuerlich einberufen. Die Einladung zur neuen Hauptversammlung wird im Bundesanzeiger sowie auf unserer Homepage www.heckler-koch.com veröffentlicht.

Wir möchten Ihnen für Ihr Interesse sowie Ihre aktive Teilhabe an der Gesellschaft danken und ersuchen um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand
H&K AG
Dr. Jens-Bodo Koch Wolfgang Hesse

Heckler und Koch Foto: him
image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
NRWZ-Redaktion Schramberg
Unter dem Label NRWZ-Redaktion beziehungsweise NRWZ-Redaktion Schramberg veröffentlichen wir Beiträge aus der Feder eines der Redakteure der NRWZ. Sie sind von allgemeiner, nachrichtlicher Natur und keine Autorenbeiträge im eigentlichen Sinne. Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@NRWZ.de beziehungsweise schramberg@NRWZ.de