Kein Platz für HK_Aktionärsversammlung: Rathaus in Oberndorf. Foto: him

Der Obern­dor­fer Waf­fen­her­stel­ler hat sei­ne für Diens­tag in Obern­dorf vor­ge­se­he­ne Haupt­ver­samm­lung  auf unbe­stimm­te Zeit ver­scho­ben. In einem Brief an die Aktio­nä­re heißt es, es sei zu einer „uner­war­tet hohen Anmel­de­zahl“ für die Aktio­närs­ver­samm­lung gekom­men, die den Rah­men für die vor­ge­se­he­ne Haupt­ver­samm­lung über­stei­ge. Der Vor­stand wer­de „neu­er­lich“ ein­la­den.

Der Brief im Wort­laut:

Sehr geehr­te Aktio­nä­rin, sehr geehr­ter Aktio­när,

mit der Ver­öf­fent­li­chung vom 17.05.2018 haben wir Sie zur ordent­li­chen Haupt­ver­samm­lung der H&K AG für den 26.6.2018 nach Obern­dorf am Neckar ein­ge­la­den. Am 19.06.2018 ende­te die Anmel­de­frist.

Erfreu­li­cher­wei­se kam es zu einer uner­war­tet hohen Anmel­de­zahl, die unse­re Erwar­tun­gen und Erfah­rungs­wer­te der letz­ten Jah­re und den für die Haupt­ver­samm­lung vor­ge­se­he­nen Rah­men über­stieg. Lei­der müs­sen wir daher die für den 26.06.2018 vor­ge­se­he­ne Haupt­ver­samm­lung kurz­fris­tig absa­gen und ver­schie­ben.

Der Vor­stand der H&K AG wird die Haupt­ver­samm­lung neu­er­lich ein­be­ru­fen. Die Ein­la­dung zur neu­en Haupt­ver­samm­lung wird im Bun­des­an­zei­ger sowie auf unse­rer Home­page www.heckler-koch.com ver­öf­fent­licht.

Wir möch­ten Ihnen für Ihr Inter­es­se sowie Ihre akti­ve Teil­ha­be an der Gesell­schaft dan­ken und ersu­chen um Ihr Ver­ständ­nis.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Der Vor­stand
H&K AG
Dr. Jens-Bodo Koch Wolf­gang Hes­se

Heck­ler und Koch Foto: him