Kern-Liebers: Kurzarbeit ab Montag

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Bereits bei der Betriebsversammlung im Oktober  hatte der Vorsitzend der Geschäftsleitung von Kern-Liebers, Dr. Udo Schnell, angekündigt, dass voraussichtlich im Bereich Textilmaschinenteile Kurzarbeit kommen werde.

Jetzt hat Schnell bestätigt, dass ab Dezember im Bereich Textilmaschinenteile kurz gearbeitet wird. Betroffen seien im Dezember 160 von 260 Mitarbeitern, im Januar 202 von 260 Mitarbeitern, berichtet Schnell auf Nachfrage der NRWZ. “In den darauf folgenden Monaten müssen wir sehen“, so Schnell. Grund für die Kurzarbeit  sei die sehr schlechte Textilmaschinenkonjunktur.

Im September sagte Schnell im Interview mit der NRWZ, dass „die Textilmaschinenbauer straucheln und bis zu 50 Prozent weniger Maschinen als vor einem Jahr verkaufen“. Es werde nicht nur in der Produktion, sondern „auch im indirekten Bereich, also in der Verwaltung“ zu Kurzarbeit kommen.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.