Montag, 22. April 2024

Land fördert Innovationen

Bewerbungen um den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis 2024 sind ab sofort möglich

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg mitteilt, haben kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk und technologischer Dienstleistung ab sofort wieder die Möglichkeit, sich mit innovativen Produkten, Verfahren und technologischen Dienstleistungen für den Dr.-Rudolf-Eberle-Innovationspreis zu bewerben.

Region. In diesem Jahr wird der Innovationspreis des Landes bereits zum 40. Mal verliehen. Die Preisverleihung findet am 25. November statt.

„Unternehmen aus den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen sowie Schwarzwald-Baar-Kreis können bis zum 31. Mai ihre Bewerbungen über ein Online-Bewerbungsportal unter https://bewerbung.innovationspreis-bw.de/.de einreichen“, erklärt IHK-Technologietransfermanager Niklas Lehmann. Den Unternehmen winken auch in diesem Jahr wieder Preise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro.

Fest etabliert

„Seit seiner Einführung im Jahr 1985 hat sich der Eberle-Innovationspreis über vier Jahrzehnte hinweg fest etabliert und ist zu einem bedeutenden Symbol in der Innovationslandschaft Baden-Württembergs gewachsen“, so der IHK-Technologietransfermanager weiter.

Darüber hinaus verleiht die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) im Rahmen des Wettbewerbs zusätzlich einen Sonderpreis in Höhe von 7500 Euro, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll.

Bewerben können sich im Land ansässige Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro. Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet.

„Die Gewinner werden im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung bekannt gegeben. Dadurch erhalten die Betriebe eine Werbeplattform, die landesweit Anerkennung findet“, ergänzt Lehmann.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen sind erhältlich bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Niklas Lehmann, Telefon: 07721 922-414 bzw. per E-Mail: [email protected].

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.