Hat da einer gezündelt? Deißlinger Wehr löscht Feuer am Waldrand

An einen Waldrand ist die Deißlinger Feuerwehr am Abend gerufen worden. Dort hatte ein Holzstapel gebrannt. Warum, ist unklar. Nur, dass er sich nicht hat selbst entzünden können.

Das Feuer war schnell gelöscht.

„Unbetreutes Feuer“, nennt man so etwas wohl. Am Waldrand bei Deißlingen hat am Abend ein Holzstapel gebrannt. Anwohner bemerkten das, riefen die Feuerwehr und rückten dem Brand selbst mit der Gießkanne zu Leibe. Die angerückte Deißlinger Wehr erledigte dann schnell den Rest.

Der brennende Stapel liegt direkt unter trockenem Geäst. Die Gefahr des Ausbruchs eines Waldbrands galt vor Ort als durchaus gegeben.

Bei dem Feuer war kein Mensch mehr. Unklar, daher, ob jemand gezündelt hat oder sich was grillen wollte.

Zehn Feuerwehrleute sind unter dem Kommando von Einsatzleiter Dennis Normann angerückt. Nachdem sie noch mit einer Wärmebildkamera nach eventuellen Glutnestern gefahndet haben, konnten sie wieder abrücken.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de