Kollision zwischen zwei Motorrädern mit zwei Schwerverletzten

Kollision zwischen zwei Motorrädern mit zwei Schwerverletzten

Zu einer Kollision zwischen zwei Motorrädern kam es am heutigen Nachmittag gegen 14 Uhr auf der L 405 zwischen Brestental und Vortal nahe Schenkenzell. Das berichtet die Polizei.

Ein 33-jähriger Biker mit Schweizer Zulassung fuhr demnach mit seiner Ducati-Monster, die L 405 von Schenkenzell kommend, in Richtung Vortal. Unmittelbar vor Vortal kam der Motorradfahrer in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einer ordnungsgemäß entgegenkommenden 50-jährigen Motorradfahrerin aus dem Raum Karlsruhe, die mit einer Yamaha XJ6 unterwegs war.

Beide Motorradfahrer wurden schwer verletzt. Aus diesem Grund wurden zwei Rettungshubschrauber angefordert. Die Verletzten wurden in nahegelegene Kliniken transportiert.

An den Bikes entstand nicht unerheblicher Sachschaden, den die Polizei auf zusammen etwa 12.000 Euro schätzt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Rettung der Personen war die L 405 für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 19. September 2020 von NRWZ-Redaktion Schramberg. Erschienen unter https://www.nrwz.de/polizeibericht/kollision-zwischen-zwei-motorraedern-mit-zwei-schwerverletzten/274373