Schiltach-Schramberg: Motorradfahrer verunglückt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Ein Motorradfahrer ist am frühen Mittwochmittag auf der B 462 bei Schiltach mit seiner BMW von der Strecke abgekommen. Beim Sturz in den Straßengraben hat er sich schwer verletzt.

Der Verunglückte wird versorgt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Unfallklinik.

Auf der Bundesstraße B 462 zwischen Schiltach und Hinterlehengericht war offenbar eine größere Gruppe Motorradfahrer Richtung Schramberg unterwegs. Einer der Biker war dann nach links auf die Gegenfahrbahn und weiter in den Straßengraben geraten. Beim Sturz hat er sich schwere Verletzungen zugezogen.

Laut Polizeibericht war „der 64-Jährige aus dem Elsass  gerade dabei, einen Lastwagen und ein Auto zu überholen. Als Gegenverkehr kam, wich er aus und geriet gegen eine Leitplanke. Bei dem Unfall zog sich der Fahrer schwere Kopfverletzungen und einen offenen Bruch zu. “

Kurz vor Beginn der Leitplanke war der Biker von der Strecke abgekommen.

Die Unglücksmaschine neben der Straße

Vor Ort war der Rettungsdienst und ein Notarzt. Ein Rettungshubschrauber aus der Schweiz landete auf der Wiese neben der Bundesstraße.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Bis weit nach Hinterlehengericht staute sich der Verkehr.

In beiden Fahrtrichtungen staute sich der Verkehr. Die Polizei leitete die Auto- und Lastwagenfahrer an der Unfallstelle vorbei. Während der Landung und des Starts des Hubschraubers war die Strecke komplett dicht.

 

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
6.4 ° C
8.1 °
4.1 °
100 %
0.7kmh
100 %
Di
6 °
Mi
4 °
Do
6 °
Fr
9 °
Sa
11 °