back to top
Samstag, 13. April 2024

Vorfahrt genommen und nach einem Hupen von der Straße abgedrängt: Polizei sucht Zeugen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Wegen des offenbar rabiaten Verhaltens eines Autofahrers sucht die Polizei Zeugen. Der Mann hatte zunächst einem anderen die Vorfahrt genommen – und ihn dann besserwisserisch von der Straße abgedrängt. Das Ganze geschah bei Villingendorf.

(Kreis Rottweil). Eine Vorfahrtmissachtung hat am Samstag gegen 12.30 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Autofahrern im Alter von 59 und 20 Jahren geführt. Das berichtet die Polizei. Nach deren derzeitigem Stand war ein 20-jähriger Fahrer eines blauen Mazda von Villingendorf nach Herrenzimmern unterwegs, als ein 59-jähriger Fahrer eines schwarzen Audi Q2 aus einem Feldweg auf die Hauptstraße einbog und ihm die Vorfahrt nahm.

Der Mazda-Fahrer musste seinen Wagen deshalb stark abbremsen, um eine Kollision mit dem Audi zu verhindern, berichtet die Polizei weiter. „Im Anschluss machte der junge Mann den Audi-Fahrer durch Hupen auf die gefährliche Situation aufmerksam, was diesen dazu veranlasste, seinen Wagen bis zum Stillstand abzubremsen“, heißt es im Polizeibericht.

Als der 20-Jährige dann den Audi überholen wollte, drängte dessen Fahrer ihn in den linksseitigen Grünstreifen ab. An der Bushaltestelle in Herrenzimmern hielten beide Fahrer ihre Autos an, wo es dann zu einem lauten Streitgespräch zwischen den beiden Männern kam.

Das Polizeirevier Rottweil hat die Ermittlungen wegen einer Nötigung im Straßenverkehr aufgenommen und bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0741 477-0 zu melden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Polizeibericht (pz)
... kennzeichnet Texte, die so direkt aus der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des für den Landkreis Rottweil zuständigen Polizeipräsidiums Konstanz kommen oder von der Pressestelle einer anderen Polizeibehörde.