- Anzeigen -

CORONA macht keinen URLAUB: Steril und sauber schützen mit UV-Licht

(Anzeige). In Deutschland gilt weiterhin Maskenpflicht. Und das ist gut so. Corona macht keinen Urlaub. Das Virus ist weiterhin aktiv und gefährlich....

Viermal Bestnoten für glatthaar-fertigkeller

(Anzeige). Schramberg-Waldmössingen / Simmern / Weißenfels. (wei) Es ist das 40. Jahr des Bestehens von glatthaar-fertigkeller. Eine Zahl, die eigentlich dazu angetan ist,...

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

(Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...
14.1 C
Rottweil
Donnerstag, 16. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    CORONA macht keinen URLAUB: Steril und sauber schützen mit UV-Licht

    (Anzeige). In Deutschland gilt weiterhin Maskenpflicht. Und das ist gut so. Corona macht keinen Urlaub. Das Virus ist weiterhin aktiv und gefährlich....

    Viermal Bestnoten für glatthaar-fertigkeller

    (Anzeige). Schramberg-Waldmössingen / Simmern / Weißenfels. (wei) Es ist das 40. Jahr des Bestehens von glatthaar-fertigkeller. Eine Zahl, die eigentlich dazu angetan ist,...

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Wohntrends 2020: Möbel, Farben und Muster zum Wohlfühlen

    (Anzeige). Der Einrichtungsstil ändert sich von Jahr zu Jahr. Was geht – was kommt? Wir präsentieren Ihnen die Wohntrends 2020.

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Neue Möbel für eine erhöhte Qualität des Verweilens in Rottweil

    Bald sollen Prototypen in Rottweil aufgestellt werden

    Auf Palettenmöbeln – meist verschmutzt – sitzen die Leute in Rottweil derzeit, wenn sie ein wenig verweilen wollen. Die Qualität dieses Verweilens solle nun erhöht werden, gab der Koordinator der Aktion, Künstler Jürgen Knubben, vor. Mit einer neuen Stadtmöblierung. Studenten der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart haben am Mittwoch dem Gemeinderat ihre Ideen vorgestellt. Sie sind schon in der heißen Phase des Projekts.

    Einer der Entwürfe – bestehend aus Stühlen und einer Bank.
    Modell „Grüne Bank“. Aus Bootsbaumaterial. Fotos: gg

    Hunderttausende Besucher lockt der Testturm bereits nach Rottweil. Einige kommen in die Stadt. Manche bringen Zeit mit – und freuen sich über Sitzgelegenheiten. Diese sind im Moment einfache, provisorische Palettenmöbel. Möglichst bald soll besseres kommen.

    Im Rahmen eines Hochschulwettbewerbs „Rottweil sitzt“ haben sich Studenten mit der Aufgabe beschäftigt. Drei Teams haben am Mittwoch ihre Ideen vorgestellt. „Ziel ist die Schaffung neuer Sitzgelegenheiten in der historischen Innenstadt und in öffentlichen Grünanlagen, um die Aufenthaltsqualität für Bürger und Gäste zu steigern“, gab die Verwaltung vor.

    Ende 2018 sind bereits erste Ergebnisse präsentiert worden. Dann hat sich eine Jury unter Vorsitz Knubbens und aus Vertretern der Stadtverwaltung, des Gemeinderats und der Bürgerschaft mit den Vorschlägen befasst und sie bewertet. Drei Preisträger wurden definiert.

    Jetzt wurden die besten Entwürfe auf die Realisierbarkeit hin überarbeitet. Es liegen bereits Herstellungskosten abhängig von Größe und Bestellanzahl vor. Die Studenten haben auch etwa darauf geachtet, austauschbare Teile zu verwenden und, falls welche durch Vandalismus zerstört werden, auch einen Produzenten anbieten zu können, der nicht weit entfernt von Rottweil sitzt. Im einen Fall etwa im Bayerischen. Auch, dass die Möbel etwa gruppierbar sind. Und lichtbeständig.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Im Herbst soll eine mehrwöchige Testphase mit Prototypen der drei Preisträger starten, dem hat der Gemeinderat zugestimmt. Alle Varianten sollen aufgestellt werden. Die Bürger sollen sie richtig erproben können.

    Der Gemeinderat soll dann bis Mitte 2020 entscheiden, welches Modell in Rottweil endgültig installiert werden soll. Oder welche verschiedenen Modelle, „je nach Platzcharakter“, wie OB Ralf Broß sagte und damit erklärte, dass vielleicht auch mehrere zum Zug kommen können.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -