Aldi-Parkplatz: BetterPark erhöht die Parkzeit um 30 Minuten

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Schramberg. Die Kundenproteste und die Berichterstattung in der NRWZ zum Knöllchenärger beim Aldiparkplatz hat nun Wirkung gezeigt. Der Parkraumbewirtschafter BetterPark reagiert und gewährt 30 Minuten zusätzliche Parkzeit. Nach mehreren Anrufen und zwei Mailanfragen ohne Reaktion von BetterPark hatte die NRWZ am Freitagmorgen noch einmal über den Ärger mit „Strafzetteln“, aber auch das Verständnis von Kunden für die strikte Überwachung der Parkzeit berichtet.

Im Laufe des Tags muss es in der Stuttgarter Firmenzentrale gerattert haben, denn um 21.35 Uhr verschickt der Geschäftsführer von BetterPark Sebastian Löffler eine Mail:

„vielen Dank für Ihre Anfragen. Wir haben in diesem Zuge die Kulanzzeit mit sofortiger Wirkung auf 30 Minuten erhöht, so dass den Kunden eine Einkaufszeit von 1:30 h zur Verfügung steht.“

Löffler teilt weiter mit, dass die Beschilderung „bis auf weiteres bestehen“ bleibe, die Kulanzzeit aber erhöht werde. Das heißt, der automatische Versand eines Vertragsstrafbescheids wird erst ausgelöst, wenn jemand sein Auto länger als 1.30 Stunden dort abgestellt hat. Schließlich weist er darauf hin, dass sein Unternehmen „die Zeit weiterhin im Blick behalten“ werde.

Wir werden über Hintergründe zur Parkraumbewirtschaftung noch berichten, denn Löffler hat der NRWZ für Donnerstag einen Gesprächstermin angeboten.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.

2 Kommentare

2 Kommentare
Neueste
Älteste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen