Freitag, 19. April 2024

Amokdrohung an der Erhard-Junghans-Schule

Polizei: "Keine ernsthafte Gefahrenlage" / Unterricht am Freitag ganz normal geplant

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Auf einer Schultoilette der Erhard-Junghans-Schule in der Graf-von Bissingen-Straße hat jemand „Amok am 15.3.“ geschrieben. Die Polizei bestätigt auf Nachfrage der NRWZ, dass man diesen Spruch im Mädchenklo gefunden und aufgenommen habe.

„Wir nehmen die Sache ernst“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz. „Wir gehen aber nicht von einer ernsthaften Gefahrenlage aus.“ Die Schülerinnen und Schüler könnten am Freitag ganz normal in die Schule kommen.

Entsprechend habe sich der Schulleiter auch an die Eltern und Schülerinnen und Schüler gewandt. Die Polizei ermittle in der Sache gleichwohl, so der Sprecher.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.