Corona-Pandemie: Appell an Jugendliche: Regeln einhalten

Corona-Pandemie: Appell an Jugendliche: Regeln einhalten

Das schöne Wetter lockt hinaus, viele junge Leute treffen sich auf Straßen und Plätzen. Auch aus der türkischen Community. Der Vorsitzende des türkischen Elternvereins in Schramberg, Ibrahim Er, hat in den vergangenen Tagen beobachtet, dass viele Jugendliche die bisherigen Abstands- und Hygieneregeln nicht mehr so ernst nehmen.

„Ich sehe wieder Händeschütteln und Wangenküsse“, sagt Er. Das sei für ihn besorgniserregend. Er mache sich Sorgen um die älteren Menschen, die durch dieses Verhalten in Gefahr, angesteckt zu werden, geraten könnten. Natürlich gebe es Begrüßungs-Rituale in jeder Gesellschaft. Es sei aber derzeit einfach wichtig, auf solche Rituale zu verzichten, sagt er in einem Video.

Auch Schrambergs Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr appelliert in diesem Video an die Jugendlichen, sich im Interesse der Großeltern an die Regeln zu halten. Auch sie hat beobachtet, dass junge Menschen die Regeln nicht mehr sehr ernst nehmen.

Ibrahim Er möchte das Video über die sozialen Netzwerke verbreiten und hofft, dass Eisenlohrs und sein Appell Wirkung zeigen wird. Die Anregung, das Thema aufzugreifen, hatte uns ein Leser gegeben. Danke sehr.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 27. Mai 2020 von Martin Himmelheber (him). Erschienen unter https://www.nrwz.de/schramberg/corona-pandemie-appell-an-jugendliche-regeln-einhalten/265112