- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

(Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

(Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...
- Anzeige -
15.9 C
Rottweil
Samstag, 8. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Traditionelle Gerichte aus dem Schwarzwald auf der Speisekarte

    (Anzeige). Unter dem Motto „Naturpark-Traditionsgerichte“ laden die Naturpark-Wirte auch in diesem Jahr zu einer kulinarischen Reise durch den Schwarzwald ein. Bis 31....

    Hauser feiert Wiedereröffnung der Tankstelle: „Tanke-schön-Aktion“ auf dem Berner Feld

    (Anzeige). Rottweil. Hauser öffnet am Samstag, 25. Juli 2020, wieder seine Tankstelle mit einer „Tanke-schön-Aktion“. Die Tankstelle ist an 7 Tagen die...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    Der innere Verkehrsring auf dem Sulgen ist eine mögliche Option

    Ob es bei der Einbahnstraßen-Regelung in Sulgen bleibt, ist offen / Entscheidung liegt am Ende beim Gemeinderat

    Schramberg-Sulgen. Die Sanierung der Umfahrung (B462) hat in Sulgen zu einer ganz neuen Regelung des Straßenverkehrs geführt. Ein innerer Ring wurde eingerichtet, um den überörtlichen Verkehr während der Vollsperrung der Bundesstraße möglichst zügig durch das Nadelöhr zu bringen.

    - Anzeige -

    Beginn der Sperrung auf der Umfahrung ist am Donnerstag, 8. August. Die Arbeiten auf der Umgehung sollen je nach Baufortschritt, der auch vom Wetter abhängt, bis November oder Anfang Dezember andauern. Dann wird die Umfahrung wieder geöffnet.

    Mit der Öffnung der sanierten Umfahrung sollte dann, so die bisherigen Pläne, der innere Ringverkehr wieder aufgehoben werden. Alles sollte sein, wie zuvor. Doch nach den ersten Wochen mit der neuen Regelung im Sulgen mehren sich die Stimmen, wohlgemerkt aus Autofahrersicht, die die neue Regelung gerne auf Dauer beibehalten würden.

    Blick in die Heiligenbronner Straße.

    Auf das Thema von der NRWZ angesprochen, sagt Oberbürgermeister Thomas Herzog: „Grundsätzlich kann sich die Stadtverwaltung eine Beibehaltung der aktuellen Verkehrsführung in Sulgen vorstellen. Vor einer endgültigen Entscheidung gilt es aber die Interessen aller Verkehrsteilnehmer, insbesondere auch der Fußgänger, nochmals zu beleuchten und zu bewerten. Erst nach dieser Bewertung kann dann auch eruiert werden, welche baulichen Maßnahmen eventuell notwendig werden. Die Stadtverwaltung wird sich dieses Themas nach den Sommerferien annehmen und dann zu gegebener Zeit in den Gremien vorstellen.“

    Bis es zur Entscheidung über die Verkehrsführung kommt, gibt es noch eine ganze Menge zu tun. So muss eine Verkehrsschau gemacht werden, die zuständigen Behörden müssen beteiligt werden und nicht zuletzt müssen die Interessen aller Verkehrsteilnehmer bewertet werden. Und dies sind eben neben den Autofahrern auch Radfahrer und Fußgänger. Unter den Fußgängern sind auch jene, die schlecht sehen oder ganz blind sind. Auch geht es um die Erreichbarkeit von Firmen, Geschäften und Tankstelle. Hier müsse mit allen Anliegern gesprochen werden. Herzog: „Es gibt sehr viele Interessenlagen, die berücksichtig werden müssen.“

    Zwischen dem Bärenplatz und dem ehemaligen Gasthaus „Hasen“ (heute: „Olive“.

    OB Herzog verweist darauf, dass bis die Sperrung auf der Umfahrung kommt, die aktuelle Regelung in Sulgen gerade mal vier Wochen getestet wurde. Was dann während der Umleitungszeit bis November oder Dezember kommt, sei nicht vergleichbar und könne deshalb auch nicht herangezogen werden. Er geht davon aus, dass es nach der Umleitungszeit einer weiteren Testphase von einem Viertel Jahr bedarf, um verlässliche Ergebnisse zu bekommen. Auch müsste dann geprüft werden, wo es andere Übergänge für die Fußgänger geben kann.

    - Anzeige -
    In der Rottweiler Straße (rechts befindet sich Edeka).

    Ob es zu dieser Testphase im Anschluss an die Vollsperrung der Umfahrung Sulgen kommt, entscheidet der Gemeinderat. Eine endgültige Entscheidung über die künftige Verkehrsführung wird erst fallen, wenn die Erfahrungen dieser eventuell stattfindenden, aber noch nicht beschlossenen, Testphase ausgewertet sind. Auf dieser Basis werden die beteiligten Behörden ihre Stellungnahmen abgeben und wiederum der Gemeinderat über die endgültige Lösung zu entscheiden.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend