Jugend musiziert in Schramberg

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Kinder mit Geigenkasten unter Arm, Papas, die schwere Cellokoffer durch die Straßen tragen, und Mamis, die ihre nervösen Teenager beruhigen. Am Samstag und Sonntag wieder einmal in Schramberg häufig zu sehen. Es ist Regionalwettbewerb von Jugend musiziert.

Im Städtle sieht man die Teilnehmer ins Rathaus zur Anmeldung eilen. Von dort geht es zu den verschiedenen Plätzen in der Stadt, in denen die Kinder und Jugendlichen vorspielen. Im Rathaus selbst, im Marienheim, im evangelischen Gemeindehaus, im Gymnasium…

Und, wenn der Auftritt vorüber ist, die Spannung etwas nachlässt, geht es ins Sparkassengebäude, wo die Ergebnisse der Jurys bekannt gegeben werden. Schließlich:  Kaffee und Kuchen im JuMu Café, beim Brantner oder sonst wo in der Stadt.

Gut 200 Kinder und Jugendliche sind am Wochenende bei  Regionalwettbewerb von Jugend musiziert in Schramberg. Zum dritten Mal organisiert die Musikschule Schramberg diesen Wettbewerb inzwischen.

 

Martin Himmelheber (him)
Martin Himmelheber (him)
... begann in den späten 70er Jahren als freier Mitarbeiter unter anderem bei der „Schwäbischen Zeitung“ in Schramberg. Mehr über ihn hier.